GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Denzlingen

5. Jun 2024 - 18:05 Uhr

Intensivpflegezentrum Casa Vita Residenz Denzlingen feierte Richtfest – Fertigstellung im Frühjahr 2025 geplant

Intensivpflegezentrum Casa Vita Residenz Denzlingen feierte Richtfest

Volker Kern (Helmut Kern GmbH) sprach den Richtspruch.

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
Intensivpflegezentrum Casa Vita Residenz Denzlingen feierte Richtfest

Volker Kern (Helmut Kern GmbH) sprach den Richtspruch.

Foto: Jens Glade / Internetzeitung REGIOTRENDS
In Denzlingen entsteht ein Intensivpflegezentrum mit Ärztehaus. Die Casa Intensivpflegedienst GmbH, die im südbadischen Raum zwischen Lörrach und Renchen aktiv ist, hatte am 20. Juni 2023 mit dem Spatenstich das Bauvorhaben begonnen.
Das Unternehmen beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und ist im Bereich der außerklinischen Intensivpflege für Erwachsene und Kinder tätig. Am heutigen Mittwochmittag wurde am neuen Standort Denzlingen Richtfest gefeiert.

„Ich freue mich, dass ein solches Unternehmen nach Denzlingen kommt“, erklärte Bürgermeister Markus Hollemann, der Casa-Geschäftsführer Gabriel Riske im Winter 2021 an der Ladesäule vor dem Denzlinger Rathaus kennengelernt hatte. Nach der Baugenehmigung durch den Gemeinderat konnte das Projekt gestartet werden.
„Wir freuen uns schon jetzt auf unsere neue Einrichtung“, erklärten die Geschäftsführer Thomas Balzer und Gabriel Riske in ihrer kurzen Ansprache. Beide betonten die gute Zusammenarbeit mit den Planern, Bauhandwerkern und der Gemeinde.

Geschäftsführer Volker Kern von der Helmut Kern GmbH, Mahlberg sprach in luftiger Höhe den Richtspruch. „Die Feierstunde hat geschlagen, es ruhet die geübte Hand“ begann der Maurermeister seine Rede. Man stehe nun in froher Runde, um das Gelingen des Ärztehauses zu feiern. Dann erhob Kern das Glas, das ihm Gerdt André füllte, auf die Bauherrschaft, den Planer und die Handwerker. Zuletzt hob er das Glas zum Wohle aller, die das Gebäude bewohnen und darin arbeiten werden. Danach warf er das Glas zu Boden, wo es in Scherben zersprang.

Das gesamte Projekt umfasst zwei Gebäude mit einem umbauten Raum von insgesamt 18.391 Kubikmeter und einer Nutzfläche von knapp 4.454 Quadratmetern.
Eine Tiefgarage bietet 28 Stellplätze für Mitarbeiter und Mieter. 22 Fahrrad-Stellplätze wurden ebenfalls mitgeplant. Für das gesamte Ensemble sind laut Bauantrag 6,5 Millionen Euro veranschlagt.


Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Denzlingen.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald