GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

21. Jun 2024 - 17:18 Uhr

Kaiserstühler Kirschenhoheiten besuchten Wochenmarkt in Emmendingen - Begrüßung erfolgte durch die Stadt und den Gewerbeverein

Kaiserstühler Kirschenhoheiten besuchten Wochenmarkt in Emmendingen.
Von links: Sonja Wachtmeister (Sprecherin Wochenmarkt), Prinzessin Mara Meier, Königin Marlene Schmidt, Gewerbeverein-Maskottchen, Prinzessin Amelie Groß, Karl-Friedrich Jundt-Schöttle (Gewerbeverein Emmendingen), Stadtverwaltung-Abteilungsleiterin Beate Desenzani und Petra Rombach (Gewerbeverein Emmendingen). 

Foto: Jens Glade /  REGIOTRENDS lokal: "EM-extra"
Kaiserstühler Kirschenhoheiten besuchten Wochenmarkt in Emmendingen.
Von links: Sonja Wachtmeister (Sprecherin Wochenmarkt), Prinzessin Mara Meier, Königin Marlene Schmidt, Gewerbeverein-Maskottchen, Prinzessin Amelie Groß, Karl-Friedrich Jundt-Schöttle (Gewerbeverein Emmendingen), Stadtverwaltung-Abteilungsleiterin Beate Desenzani und Petra Rombach (Gewerbeverein Emmendingen).

Foto: Jens Glade / REGIOTRENDS lokal: "EM-extra"
Traditionell besuchten die Kaiserstühler Kirschenhoheiten als Botschafterinnen der leckeren Sommerfrucht den Wochenmarkt in Emmendingen. Zwei Stunden lang mischten sich die drei jungen Damen unter die Marktbesucher und boten Kirschen und Kirschkuchen zum Probieren an.
Um die Mittagszeit wurden die Kirschenprinzessinnen Mara Meier und Amelie Groß zusammen mit ihrer Königin Marlene Schmidt von Abteilungsleiterin Berate Desenzani von der Stadt und von Karl-Friedrich Jundt-Schöttle vom Gewerbeverein herzlich begrüßt.

„Wir freuen uns jedes Jahr, Sie als Botschafterinnen der leckeren Kirschen auf unserem Wochenmarkt willkommen heißen zu dürfen“, erklärte die Sprecherin des Wochenmarktes, Sonja Wachtmeister. Sie organisiert jedes Jahr den Besuch der Kirschenhoheiten.
Von Seiten der Marktbeschicker überreichte Wachtmeister Blumen und einen Betrag für die Reisekasse der Hoheiten. Die Kirschenernte sei im vollen Gange und trotz der Wetterkapriolen in diesem Jahr habe man auch jetzt leckere Kirschen im Angebot.

„Herzlich willkommen in unserer Stadt!“, freute sich auch Beate Desenzani, die die drei jungen Damen im Namen der Stadt begrüßte.
Ein Großteil der frischen Waren stamme vom Kaiserstuhl und man sei froh, auf dem Wochenmarkt ein so vielfältiges Sortiment an Lebensmitteln angeboten zu bekommen. Auch Desenzani übergab den Hoheiten jeweils ein Präsent.

Karl-Friedrich Jundt-Schöttle dankte von Seiten der Gewerbetreibenden für den Besuch. „Der Wochenmarkt ist ein wichtiger Bestandteil für die Grundversorgung der Emmendinger“, so Jundt-Schöttle. Er hoffe, dass das Angebot der Marktstände auch in Zukunft so vielfältig sein werde und freue sich jedes Mal, wenn der Wochenmarkt stattfinde.

Die Kirschenhoheiten bedankten sich für die freundliche Begrüßung und die Präsente. Zum Dank boten sie einen leckeren Kirschen-Secco an.


Weitere Beiträge von REGIOTRENDS lokal: "EM-extra" - Die Emmendinger Zeitung
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Emmendingen .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> Schon gelesen?".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald