GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Elsass - Straßburg

16. Mar 2012 - 11:54 Uhr

Eurodistriktrat tagte in Straßburg: Frank Scherer neuer Präsident des Eurodistrikts Straßburg-Ortenau ++ Erster Marathonlauf des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau im Oktober 2012

Der Ortenauer Landrat Frank Scherer ist neuer Präsident des Eurodistrikts Straßburg-Ortenau. Der Rat des Eurodistrikts, dem 48 Gewählte aus der Stadtgemeinschaft Straßburg und dem Ortenaukreis angehören, wählte Scherer heute (15.3.12) einstimmig bei einer Sitzung in Straßburg. Frank Scherer übernimmt die Präsidentschaft von Straßburgs Oberbürgermeister Roland Ries, der seit der Neugründung des Eurodistrikts als Europäischer Verband der territorialen Zusammenarbeit (EVTZ) im Jahr 2010 an der Spitze der Einrichtung stand.

„Seit meinem Amtsantritt als Landrat des Ortenaukreises habe ich mich gern in die für unseren Raum wichtige Aufgabe der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit eingebracht. Ich freue mich, jetzt noch mehr Verantwortung für den Eurodistrikt über-nehmen zu können“, sagte Scherer im Anschluss an die Wahl. In die neue Aufgabe wolle er seine gesamten politischen Erfahrungen und Kenntnisse sowie seine französischen Sprachkenntnisse und seine frankophile Einstellung einbringen. Scherer hatte bereits während seines Jurastudiums in der 1980er Jahren einen längeren Studienaufenthalt in Dijon verbracht. „Ich danke Roland Ries für die geleistete Aufbauarbeit nach der Neugründung in den vergangenen zwei Jahren und für das mir entgegengebrachte Vertrauen der Ratsmitglieder“, betonte Landrat Frank Scherer.

Nach der Satzung des Eurodistrikts Straßburg-Ortenau wird der Präsident für die Dauer von zwei Jahren gewählt.
Lebenslauf Frank Scherer

Frank Scherer (48) ist in Remscheid geboren und in Dinslaken aufgewachsen, wo er auch am neusprachlichen Theodor-Heuss-Gymnasium das Abitur machte. Nach dem Wehrdienst und einem Auslandsaufenthalt in Kanada begann er 1984 in Marburg mit dem Jurastudium, studierte auch in Dijon/Frankreich und legte 1990 das 1. Staatsexamen in Freiburg ab. Seine Referendarzeit absolvierte er in Freiburg, Duisburg und New York (UNO), bevor er 1993 das 2. Staatsexamen ablegte. Zunächst arbeitete Scherer als Verwaltungsrichter in Freiburg, bis er 1995 zum Staatsministerium Baden-Württemberg als Justitiar und Medienreferent wechselte. Ab 1997 war er stellvertretender Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg. 2006 kehrte Scherer als Regierungsvizepräsident nach Freiburg zurück. Als Landrat steht er seit November 2008 dem Ortenaukreis vor. Der Niederrheiner und Wahl-Badener ist mit der aus Bulgarien stammenden Juristin Dr. Evgeniya Scherer verheiratet und hat drei Kinder. In seiner Freizeit spielt er gerne Tennis oder fährt Ski.

-------------

Erster Marathonlauf des Eurodistrikts Strasbourg-Ortenau im Oktober 2012

Zusammen mit dem Verein Association des Courses de Strasbourg, der schon viele Läufe organisiert hat, startet der Eurodistrikt im Oktober 2012 seinen ersten Marathonlauf. Der neue Präsident des Eurodistrikts Frank Scherer freut sich „über die neue anspruchsvolle Sportveranstaltung im Eurodistrikt“ und betont, dass sie „eine hervorragende Gelegenheit bietet, Sport und Begegnung mit dem Nachbarn über den Rhein zu verbinden“.

Die Marathonstrecke mit einer offiziellen Länge von 42,195 km führt durch Frankreich und Deutschland über die symbolträchtige Passerelle des Deux Rives im Garten der Zwei Ufer und die Pflimlin-Brücke sowie durch die Stadt Kehl und das historische Stadtzentrum von Straßburg.
Der Lauf startet bei der Zénith-Halle in Straßburg und der Zieleinlauf erfolgt auf der Place Broglie, mitten im Stadtzentrum.
Die Veranstaltung findet am Sonntag, dem 28. Oktober, ab 9 Uhr, statt.
Mehr als 1000 Teilnehmer werden für den ersten Lauf erwartet, der sich laut Veranstalter in fünf Jahren zu einem der herausragenden Marathonläufe in Europa entwickeln soll.
Durch die Erstellung einer CO²-Bilanz und die Einhaltung einer Umweltcharta setzt der Lauf auch einen Schwerpunkt auf die Nachhaltigkeit im Eurodistrikt.

HIER klicken >> Tagesordnung vom 15. März 2012 der Sitzung des Eurodistriktrat in Straßburg

(Presseinfo: Simon FATH, GECT Eurodistrict Strasbourg-Ortenau, vom 16.3.12)


QR-Code Das könnte Sie aus Straßburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medieninformation (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald