GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Winden im Elztal

8. Aug 2014 - 11:20 Uhr Im Mai war eine Delegation wegen der B-294-Umfahrung Winden im Elztal in Berlin. Jetzt kommt der damals besuchte verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion selbst nach Winden, um sich ein Bild vor Ort zu machen. Unser Bild vom Berlin-Besuch zeigt v.l.n.r. die Vorsitzende der Bürgerinitiative Pro Umfahrung Marita Schmieder, den Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Verkehr der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ulrich Lange, Bürgermeister Roland Tibi, Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, Bürgermeister Clemens Bieniger und Bundestagsabgeordneten Peter Weiß.
Foto: Zwiener
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

CDU-Bundestagsabgeordneter Peter Weiß holt Union-Verkehrsexperten nach Winden! - Gemeinsame Schreiben an den Bundesverkehrsminister

Der neue Vorsitzende der Arbeitsgruppe Verkehr der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, wird noch im August auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Peter Weiß zu einem Vor-Ort-Besuch nach Winden im Elztal kommen. Der für die Verkehrspolitik zuständige Fraktionssprecher will sich selbst ein Bild von der dringenden Notwendigkeit eines Baus der Ortsumfahrung Winden i. E. im Zuge der B294 machen. Ulrich Lange löst mit dem Besuch eine Zusage ein, die er im Mai diesen Jahres beim Besuch einer Delegation aus Winden in Berlin gegeben hatte. Damals hatte Bundestagsabgeordneter Peter Weiß für Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer, die Bürgermeister Clemens Bieniger und Roland Tibi sowie die Vorsitzende der Bürgerinitiative Marita Schmieder ein Gespräch zum Thema Ortsumfahrung Winden zusammen mit der Parlamentarischen Staatssekretärin Dorothee Bär im Bundesverkehrsministerium als auch mit seinem Bundestagskollegen Ulrich Lange vermittelt.

„Nachdem nunmehr im Jahr 2013 als auch im Jahr 2014 keine Neubau-vorhaben für Bundesstraßen in Südbaden freigegeben wurden, muss jetzt endlich 2015 die Freigabe für Winden erfolgen“, erläutert Peter Weiß das Hauptanliegen für den Lange-Besuch.

Auf Initiative der Bürgerinitiative Pro Umfahrung Winden i. E. hat Peter Weiß einen gemeinsamen Brief mit SPD- und Grüne-Abgeordneten an Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt unterzeichnet, in dem die Forderung nach einer Mittelfreigabe als überparteiliches Anliegen unterstrichen wird. Zusätzlich haben die südbadischen Bundestagsabgeordneten der CDU bei Bundesverkehrsminister Dobrindt noch einmal schriftlich vorgetragen, dass sie für den Regierungsbezirk Freiburg unbedingt die Genehmigung eines Neubauprojekts im Jahr 2015 erwarten.

(Presseinfo: Manuel Maerker, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Büro Peter Weiß MdB, Emmendingen, vom 8.8.14)


QR-Code Das könnte Sie aus Winden im Elztal auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald