GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Herbolzheim

17. Jun 2015 - 15:42 Uhr Sabine Wölfle MdL
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle: Kein Wahlkampf, sondern Lösungen! - Diskussion über Rheintalbahn

Heute wurde im Plenum des Landtags von Baden-Württemberg erneut über die Rheintalbahn diskutiert. Behauptungen der CDU, sich als Beschützer der Menschen entlang der Rheintalbahn darzustellen sind laut Mitteilung der SPD-Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle eigenartige Wahlkampfspielchen.

„Meine Fraktion steht seit 2006 hinter den Forderungen der Bürgerinitiativen. 2007 forderte man die damalige Regierung auf sich an den Ausbaukosten zu beteiligen. Einen entsprechenden Beschluss wurde dann erst 2011 gefasst. Die Menschen an der Rheintalschiene wollen keinen Wahlkampf, sondern Lösungen. Es wäre mir lieber, wenn die Opposition mit uns gemeinsam weiterhin für einen raschen Ausbau kämpft und nicht versucht, sich auf dem Rücken anderer zu profilieren“, erklärte die Abgeordnete.
Bei der Rheintalbahn müssen die noch offenen Punkte und Streckenabschnitte nach Ansicht der SPD-Fraktion schnellst möglich geklärt werden, damit der menschen- und umweltverträgliche Ausbau zügig weitergehen kann. Das Land stehe dabei weiterhin zu seiner Verantwortung.

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) erklärte im Landtag: „Für die autobahnparallele Trasse zwischen Offenburg und Riegel gibt es ein deutliches Votum der Region. Diese Lösung wird auch vom Land unterstützt, weil sie gewährleistet, dass die Gemeinden an der bestehenden Strecke vor zusätzlichem Lärm durch den Güterverkehr bewahrt werden. Für den Personenverkehr auf der Bestandsstrecke wird zudem der Lärmschutz verbessert werden“.

Für Wölfle ist klar, dass die Autobahnparallele gerade für Kenzingen und Herbolzheim unabdingbar ist und hofft, dass bald alle offenen Fragen überparteilich geklärt werden.

Mehr? Hier klicken -> www.sabine-wölfle.de


QR-Code Das könnte Sie aus Herbolzheim auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Sabine Wölfle (SPD)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald