GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Waldkirch

25. Feb 2016 - 13:15 Uhr

Bundestagsabgeordneter Peter Weiß: Förderung für Mehrgenerationenhäuser verlängert - Fördermittel können zukünftig flexibler eingesetzt werden

Eine gute Nachricht für das "Rote Haus" in Waldkirch: Die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser wird auch weiterhin durch den Bund gefördert. Ein neues Bundesprogramm startet nach Ablauf der aktuellen Förderperiode ab 1. Januar 2017 und soll bis mindestens 2020 laufen. Die Gesamtfördersumme pro Haus bleibt mit jährlich 40.000 Euro dabei unverändert, kann jedoch zukünftig flexibler als bisher für Personal- oder Sachkosten eingesetzt werden. Darüber hat Bundestabgeordneter Peter Weiß die Mehrgenerationenhäuser in seinem Wahlkreis informiert. „Das ist eine gute Nachricht. Das neue Pro-gramm wird den Häusern deutlich mehr Flexibilität bei ihrer Arbeit vor Ort ermöglichen“, freut sich Weiß. Der Abgeordnete hatte sich mehrmals für eine längere Förderung der Mehrgenerationenhäuser in sei-nem Wahlkreis eingesetzt.

Ziel des neuen Programms ist eine stärkere kommunale Veranke-rung der Mehrgenerationenhäuser, sowie eine Stärkung der Kommunen in ihrer Koordinierungsfunktion zur Bewältigung des demographischen Wandels. Die bisherigen Standorte und Trägerstrukturen sollen möglichst umfassend erhalten werden, um Erfahrungswissen zu sicher. „Auch aktuelle Herausforderungen wie die Integration von Flüchtlingen werden im neuen Bundesprogramm stärker berücksichtigt“, so Peter Weiß.

Das aktuelle Aktionsprogramm „Mehrgenerationenhäuser II“ läuft Ende Dezember 2016 aus. Die Gesamtfördersumme von jährlich 40.000 Euro pro Haus setzt sich auch im neuen Förderprogramm aus einem Bundeszuschuss von 30.000 Euro und einem Kofinanzierungsanteil von 10.000 Euro zusammen, der durch die Kommunen, den Landkreis oder das Land gestemmt werden muss. Die Veröffentlichung der neuen Förderrichtlinie und der Start des Interessenbekundungsverfahrens sind für April 2016 geplant. Parallel dazu soll es bundesweit Informationsveranstaltungen geben. Antragssteller können wie bisher kommunale und freie Träger sein.

(Presseinfo: Büro Peter Weiß MdB, Abgeordneter des Wahlkreises
Emmendingen-Lahr, vom 25.2.16)


QR-Code Das könnte Sie aus Waldkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.

Info von Medienmitteilung (03)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald