GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Politisches » Textmeldung

Kreis Lörrach - Grenzach-Wyhlen

4. Aug 2020 - 11:55 Uhr Delegation um CDU-Bundestagsabgeordneten Armin Schuster besuchte Power-to-Gas-Anlage von Energiedienst in Grenzach-Wyhlen.
Armin Schuster (Zweiter von rechts) besuchte zusammen mit Sabine Hartmann-Müller (rechts), Christof Nitz (CDU-Direktkandidat für die Landtagswahl) und Ersatzkandidatin Anja Herzog die Power-to-Gas-Anlage von Energiedienst in Grenzach-Wyhlen.  

Foto: Energiedienst Holding AG
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Delegation um CDU-Bundestagsabgeordneten Armin Schuster besuchte Power-to-Gas-Anlage von Energiedienst in Grenzach-Wyhlen - Bundes-, Landes und Kommunalpolitiker diskutierten über grünen Wasserstoff

Gedankenaustausch kreiste auch um klimafreundliche Abwärme-Nutzung

Einblicke in das Thema Wasserstoff erhielt eine Delegation um Armin Schuster. Auf dem Gelände der Power-to-Gas-Anlage von Energiedienst in Wyhlen besprachen der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete der CDU für den Wahlkreis Lörrach-Müllheim sowie Christof Nitz, CDU-Direktkandidat für die Landtagswahl 2021, Ersatzkandidatin Anja Herzog, Landtagsabgeordnete Sabine Hartmann-Müller (Kreis Waldshut) und Vertreter der örtlichen Christdemokraten mit ihren Gastgebern Nutzungsoptionen für den grünen Wasserstoff.

Heizen mit «Abfallprodukt» Industriewärme:
Der Gedankenaustausch führte schnell zu konkreten Ideen. Dabei spielte auch die Nutzung der bei der Wasserstoffproduktion entstehenden Abwärme eine Rolle. Außerdem waren sich die Diskutierenden einig, dass es am Hochrhein ein großes Potenzial an industrieller Abwärme habe, das sich zum Heizen nutzen lasse. «Diese Abwärme entweicht bislang ungenutzt in die Atmosphäre», sagte Daniel Schölderle, Leiter Vertrieb und Energiewirtschaft bei Energiedienst. «Sie würde in großem Stil klimafreundliches, da CO2-freies Heizen ermöglichen.» Armin Schuster und seine Parteifreunde schlossen sich dieser Vision an.

Wasserstoffproduktion läuft seit Dezember:
Die Power-to-Gas-Anlage am Wasserkraftwerk von Energiedienst in Wyhlen produziert seit Dezember 2019 grünen Wasserstoff mittels Ökostrom. Mit Wasserstoff lässt sich Strom aus erneuerbaren Energien speichern. Außerdem kann der Wasserstoff Fahrzeuge antreiben. Damit nimmt er eine Schlüsselrolle in der Energiewende ein. Die Erzeugungsanlage in Wyhlen wird durch das Land Baden-Württemberg gefördert.

Unternehmensinformation:
Die Energiedienst-Gruppe ist eine regional und ökologisch ausgerichtete deutsch-schweizerische Aktiengesellschaft. Als eines der ersten Energieunternehmen ist sie klimaneutral. Die Unternehmensgruppe erzeugt Ökostrom aus Wasserkraft und vertreibt Strom sowie Gas. Eigene Netzgesellschaften versorgen die Kunden mit Strom. Durch klimaneutrale und ganzheitliche Energielösungen gestaltet sie den Wandel in der Energiewelt. Dazu gehören Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Photovoltaik, Wärme und Elektromobilität einschliesslich E-Car-Sharing.

Die Energiedienst-Gruppe beliefert über 270.000 Kunden mit Strom. Sie beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeitende, davon etwa 50 Auszubildende. Zur Gruppe gehören die Energiedienst Holding AG, die Energiedienst AG, die ED Netze GmbH, die Messerschmid Energiesysteme GmbH, die EnAlpin AG, Tritec AG und die winsun AG. Die Energiedienst Holding AG ist eine Beteiligungsgesellschaft der EnBW Energie Baden-Württemberg AG (Karlsruhe).

(Presseinfo: Energiedienst Holding AG, 04.08.2020)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Grenzach-Wyhlen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Politisches" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald