GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > RegioNotizen » Textmeldung

Ortenaukreis - Ottersweier

7. Mar 2022 - 08:08 Uhr

Schwerer Unfall durch Geisterfahrer auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern - Zwei Tote und sieben Verletzte - Großeinsatz der Hilfskräfte

Bild: Einsatz-Report24
Bild: Einsatz-Report24

Die Personalien der Unfallbeteiligten sind mittlerweile ermittelt.

Demnach handelt es sich bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher um einen 40-jährigen Mann tschechischer Staatsangehörigkeit.
Die Männer in dem Kleinbus waren zwischen 30 und 49 Jahre alt und allesamt polnische Staatsangehörige.

Die ermittelnden Beamten der Verkehrspolizei Baden-Baden gehen derzeit davon aus, dass der 33-jährige Insasse im Kleinbus, welcher unmittelbar nach der Kollision seinen Verletzungen erlag sowie der mutmaßliche Unfallverursacher nicht angeschnallt gewesen sein dürften.

(Stand: 08.03.2022, 11.39 Uhr)

***

Die Ermittlungen rund um den schweren Unfall am heutigen frühen Montagmorgen auf der Autobahn sind in vollem Gange.

Dies schließt auch die Identifizierung aller insgesamt neun Unfallbeteiligten ein, bei denen es sich nach derzeitigem Sachstand ausschließlich um Männer handelt.
Des Weiteren ist nach wie vor immer noch nicht abschließend geklärt, wie der Unfallverursacher in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf die Südfahrbahn geraten konnte.

Unmittelbar nach der frontalen Kollision mussten alarmierte Wehrleute sowohl den später verstorbenen Unfallverursacher sowie zwei im Kleinbus befindliche Insassen befreien, da sie eingeklemmt waren.
Ob der tödlich verletzte Mitfahrer des Kleinbusses möglicherweise zum Unfallzeitpunkt keinen Sicherheitsgurt angelegt hatte wird geprüft.

Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser nach Karlsruhe, Rastatt, Lahr, Baden-Baden und Achern gebracht. Der Unfallverursacher erlag seinen Verletzungen kurze Zeit nach dem Zusammenstoß in einer Offenburger Klinik.

Aufgrund des weitläufigen Trümmerfeldes und der Vielzahl der herbeigerufenen Rettungskräfte war die Südfahrbahn für die Dauer der Bergungsmaßnahmen, der Unfallaufnahme und der anschließenden Reinigungsmaßnahmen für rund sieben Stunden vollständig gesperrt.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 50.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Baden-Baden hat einen Sachverständigen beauftragt, die Rekonstruktion des Unfallgeschehens zu unterstützen.

(Stand: 13.41 Uhr)

***

Bei einem schweren Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht von Sonntag auf den heutigen Montag auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Bühl und Achern wurden zwei Verkehrsteilnehmer so schwer verletzt, dass einer noch an der Unfallstelle und der zweite, mutmaßlicher Unfallverursacher, einige Zeit später in einem örtlichen Krankenhaus verstarb.

Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen war der Fahrer eines in Tschechien zugelassenen BMW gegen 0.30 Uhr auf der Südfahrbahn aus noch unbekannten Gründen entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. In der Folge dürfte es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Kleinbus gekommen sein.
Ein in dem Ford Transit befindlicher Insasse verstarb durch die Kollision noch an der Unfallstelle. Von den sieben weiteren Insassen wurden nach derzeitigem Sachstand fünf Personen schwer und zwei weitere leicht verletzt.

Die Ermittlungen zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens dauern an.

Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden die Beamten der Verkehrspolizei durch Kräfte der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks und durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Darüber hinaus waren mehrere Kräfte des Rettungsdienstes unter anderem mit zwei Rettungshubschraubern im Einsatz.

Die Fahrbahn war bis kurz nach 7 Uhr voll gesperrt.

(Stand: 8.21 Uhr)


Weitere Beiträge von Polizeipräsidium Offenburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Ottersweier.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> RegioNotizen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald