GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » > RegioNotizen » Textmeldung

Ortenaukreis - Lahr

30. Mar 2022 - 14:37 Uhr

Landesturnfest Lahr (25. bis 29. Mai) will Zeichen für Freiheit und Frieden setzen - 9.461 Teilnehmer sind bereits angemeldet

Landesturnfest Lahr (25. bis 29. Mai) will Zeichen für Freiheit und Frieden setzen.
Vorfreude auf das Landesturnfest 2022 (von links): Markus Ibert (Oberbürgermeister Lahr), Matthias Gutbrod (Bürgermeister Kippenheim), Wolfgang Spengler (Vertreter Ettenheim), Gerhard Mengesdorf (Präsident Badischer Turner-Bund), Senja Töpfer (Leiterin Soziales, Schulen und Sport Lahr), Henning Paul (Geschäftsführer Badischer Turner-Bund) und Charlotte Schubnell (stellvertretende Bürgermeisterin Friesenheim).

Foto: Badischer Turner-Bund e.V.
Landesturnfest Lahr (25. bis 29. Mai) will Zeichen für Freiheit und Frieden setzen.
Vorfreude auf das Landesturnfest 2022 (von links): Markus Ibert (Oberbürgermeister Lahr), Matthias Gutbrod (Bürgermeister Kippenheim), Wolfgang Spengler (Vertreter Ettenheim), Gerhard Mengesdorf (Präsident Badischer Turner-Bund), Senja Töpfer (Leiterin Soziales, Schulen und Sport Lahr), Henning Paul (Geschäftsführer Badischer Turner-Bund) und Charlotte Schubnell (stellvertretende Bürgermeisterin Friesenheim).

Foto: Badischer Turner-Bund e.V.

8.036 aktive Sportlerinnen und Sportler haben sich für Baden-Württembergs größtes Breitensportevent, das Landesturnfest 2022 in Lahr/Schwarzwald, angemeldet. Dazu kommen 775 Kampfrichter- und Wettkampfleitungen, Helfer bei der Schulbetreuung und Volunteers sowie 650 Mitwirkende bei Sonderveranstaltungen. „Das gute Meldeergebnis bestätigt das Konzept unseres Landesturnfests, aber vor allem die hervorragende Arbeit unserer Turn- und Sportvereine und die Begeisterung der Turnerinnen und Turner, die trotz der coronabedingten Einschränkungen ihrem Sport treu geblieben sind“, zeigte sich Gerhard Mengesdorf, Präsident des Badischen Turner-Bundes (BTB), am 29. März beim Pressetermin im Lahrer Rathaus erfreut. „Die Sehnsucht nach Wettkämpfen, der unvergleichlichen Atmosphäre und Gemeinschaft, wie es nur ein Turnfest zu bieten hat, ist riesig.“

Gleichzeitig betont der BTB-Präsident jedoch auch, dass das gemeinsam mit dem Schwäbischen Turnerbund (STB) vom 25. bis 29. Mai 2022 veranstaltete Großevent wohl kein Landesturnfest wie jedes andere sein wird. Das allerdings liegt weniger an den notwendigen Corona-Schutzmaßnahmen, für die ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet wurde. „Ein ausgelassenes Landesturnfest zu planen, während in Europa ein Krieg tobt, ist bedrückend. Uns zurückzuziehen, kommt aber nicht in Frage“, ist Mengesdorf überzeugt. „Denn gerade unser Vereinsleben, unser Sport und unsere Veranstaltungen stehen für eine freiheitliche und friedliche Lebensweise – dies werden wir mit dem Landesturnfest einmal mehr eindrücklich demonstrieren und auch die Teilnehmer dazu aufrufen, ihren Protest gegen die fürchterliche Aggression in der Ukraine zum Ausdruck zu bringen.“

Ein traditionell wichtiges Anliegen des Landesturnfests ist es, auch die Bevölkerung und Tagesbesucher einzubinden. „Das Landesturnfest ist mehr als nur Handstand und Purzelbaum. Es ist nicht nur ein großes Fest für Sportlerinnen und Sportler aus ganz Baden-Württemberg, sondern ein Erlebnis für uns alle, ganz in dem Sinne des Turnfestmottos: Da turnt sich was zusammen!“, sagt der Lahrer Oberbürgermeister Markus Ibert. „Die Stadt Lahr ist stolz darauf, über 8.000 Turnerinnen und Turner begrüßen zu dürfen. Wir freuen uns auf eine bunte Vielfalt an Shows, Vorführungen und Mitmachangeboten für die ganze Bevölkerung. Gleichzeitig werden wir uns als sympathische Gastgeber präsentieren mit unserer wunderschönen Innenstadt mit vielfältigen Kneipen, Cafés, Restaurants und Geschäften.“

Neben einer Bühne in der Lahrer Altstadt bietet vor allem das Turnfestzentrum mit Hauptbühne, Turnfestmarkt, Contests und einer 8.000 Quadratmeter großen Bewegungswelt im Lahrer Seepark alles für einen erlebnisreichen und aktiven Tagesbesuch. Der freie Kartenvorverkauf für die Showhighlights Turnfestgala „DIVERSITY“, Soiree „Show – Gymnastik – Tanz“ und „Rendezvous der Besten“ im Sportzentrum Mauerfeld, die Seniorengala „Aktiv sein mit Genuss“ im Parktheater und die Partyabende startet am 1. April. Für die sportlichen Contests Turnfestlauf, „Fang mich doch …“, Trimm-Orientierungslauf und das Crossfit-Battle „4XF Games“ können sich auch Kurzentschlossene noch anmelden.

In den verbleibenden acht Wochen bis zum Landesturnfest steht neben dem letzten Feinschliff im Rahmenprogramm vor allem die Planung der Wettkämpfe und Meisterschaften an. Anmeldungen liegen für insgesamt 9.756 Wettkampfstarts in 33 Sportarten vor. „Wir werden parallel 20 Veranstaltungsstätten in und um Lahr bespielen“, beschreibt BTB-Geschäftsführer Henning Paul mit Blick auf die logistische Mammutaufgabe. „Allein im DTB-Wahlwettkampf werden 2.346 Sportlerinnen und Sportler an den Start gehen und ihre Disziplinen im Gerätturnen, Trampolinturnen, Schwimmen, Rope Skipping, in der Leichtathletik oder Gymnastik absolvieren. Ein extra eingerichtetes Busliniennetz wird alle Wettkampf- und Veranstaltungsstätten mit den Schulunterkünften verbinden.“ Über 6.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die Turnfesttage in 23 Schulen in Lahr sowie den Nachbargemeinden Ettenheim, Friesenheim und Kippenheim übernachten.

Das Komplettprogramm des Landesturnfests Lahr 2022 ist unter www.landesturnfest.de veröffentlicht. Die Tickets für die kartenpflichtigen Shows und Contests sind ab dem 1. April ebenfalls über die Veranstaltungsseite buchbar.

(Presseinfo: Badischer Turner-Bund e.V., 30.03.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lahr.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "> RegioNotizen".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald