GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Polizeiberichte » Textmeldung

Ortenaukreis - Wolfach

13. Jun 2010 - 13:56 Uhr

41-Jähriger legt Brand in Mehrfamilienhaus - 2 Leichtverletzte - Haftbefehl wegen versuchtem Mord

Zweite Meldung vom 13.06.2010, 13.24 Uhr - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Offenburg
Beim Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses wurden in der Nacht zum Sonntag zwei Frauen durch Rauchgas leicht verletzt. Es entstand Schaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro. Die Bewohner mussten vorübergehend außerhalb untergebracht werden. Die Polizei hat einen 41 Jahre alten Mann festgenommen, Der hat zugegeben, das Feuer gelegt zu haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde wegen versuchtem Mord und schwerer Brandstiftung Haftbefehl erlassen.

Kurz nach 1:00 Uhr ging bei der Notrufzentrale der Polizei der Anruf einer Nachbarin ein. In der Ostlandstraße 30 würde es im Keller brennen. Bei dem Gebäude handelt es sich um dreigeschossiges Mehrfamilienhaus mit insgesamt sechs Wohnungen. Dort leben derzeit 14 Personen.

Die Feuerwehr hatte nach rund einer Stunde das Feuer gelöscht. Der Keller ist ausgebrannt, das Haus und die Wohnungen sind durch Rauchgas in Mitleidenschaft gezogen worden. Zwei Mieterinnen erlitten leichte Rauchvergiftungen, eine von ihnen musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Von den Bewohnern vermisste man zunächst einen 41 Jahre alten Mann, nach dem an der Brandstelle fieberhaft gesucht wurde. Die Polizei konnte ihn gegen 2:15 Uhr in der Wolfacher Innenstadt festnehmen. Er gab gleich zu, im Keller Feuer gelegt zu haben. Motiv und Hintergründe hierfür sind noch nicht klar. Hierzu sind erst noch weitere Ermittlungen und Untersuchungen nötig.

Die Staatsanwaltschaft beantragte angesichts der Heimtücke der Tat Haftbefehl wegen versuchtem Mord und wegen schwerer Brandstiftung. Der Verdächtige wurde am Sonntagvormittag der Haftrichterin beim Amtsgericht Offenburg vorgeführt, die ihn in Untersuchungshaft nahm. Der 41-Jährige wurde danach wegen gesundheitlicher Probleme in das Justizvollzugskrankenhaus Hohenasperg eingeliefert.

Das Haus und der Brandplatz wurden für die weiteren Untersuchungen, in die auch ein Brandsachverständiger eingeschaltet wird, beschlagnahmt. Die Stadt Wolfach kümmerte sich noch in der Nacht um die momentan obdachlosen Bewohner und sorgte für deren Unterbringung.

-----------

Erste Meldung:

Kurz nach ein Uhr am frühen Sonntagmorgen alarmierten Anwohner in der Wolfacher Ostlandstraße Polizei und Feuerwehr. Aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses drang dichter Qualm. Feuerwehr und Rettungskräfte waren schnell vor Ort und konnten durch gezielte Brandbekämpfung im Kellergeschoss verhindern, dass sich der Brand auf das Haus ausdehnt. Durch die Einwirkung der Rauchgase wurden zwei der Bewohner verletzt und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Hausbewohner wurden fürs Erste in einem Wolfacher Gastronomiebetrieb untergebracht. Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Kripo.

(Meldung der Polizeidirektion Offenburg vom 13.06.2010, 5.29 Uhr)


QR-Code Das könnte Sie aus Wolfach auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Polizeiberichte" anzeigen.

Info von RT-Medieninfo (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald