GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioJournal » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

16. Aug 2018 - 14:07 Uhr Nähmaschinen Seidel steht für Qualität und Service
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Regio-Experten: Nähmaschinen Seidel steht für Qualität und Service - Service auch nach dem Kauf von Haushalts- oder Industrienähmaschinen - Nähen ist wieder Trend - Regelmäßige Nähkurse für die ganze Region

Seit den 70er Jahren ist Nähmaschinen-Seidel in Emmendingen eine der angesagtesten Adressen, wenn es ums Nähen geht. Von Eberhard Seidel 1973 gegründet übernahm Peter Seidel den Betrieb 1998 vom Vater und führt das Geschäft zusammen mit seiner Ehefrau Petra seither fort.
Heute ist Peter Seidel einer der ganz wenigen Nähmaschinenmechanikermeister, der noch in der Lage ist, Haushalts- und Industrienähmaschinen zu warten und zu reparieren.

1973, noch in der Landvogtei, machte sich Eberhard Seidel mit dem Vertrieb und der Reparatur von Nähmaschinen selbstständig. Zuerst vertrat Seidel nur Singer-Nähmaschinen, später kamen andere Marken wie Pfaff, Juki, Brother, baby Lock oder Janome hinzu.
1980 siedelte der Betrieb in die Denzlinger Straße über der Elz über, wo er noch heute besteht.

Sohn Peter, gelernter Feinmechaniker übernahm den Betrieb 1998 vom Vater. Peter Seidel belegte einen der letzten Meisterkurse als Nähmaschinenmechaniker, als es das Berufsbild als Ausbildungsberuf schon nicht mehr gab.
Durch die immer billiger werdenden Textilien kam das Selbstnähen immer mehr aus der Mode und die Firma Seidel hatte keine einfachen Jahre zu überstehen.

Inzwischen hat sich Nähen wieder zum Trend entwickelt und der Absatz an Nähmaschinen stieg wieder an. Durch den zunehmenden Online-Handel und die damit häufig verbundenen Niedrigpreise wurde der stationäre Handel mit Haushaltsnähmaschinen jedoch nicht einfacher.

Peter Seidel verlagerte seinen Schwerpunkt deshalb immer mehr auf die Industrienähmaschinen und spezialisierte sich auf deren Zusammenbau und Wartung.
Natürlich sind im Geschäft in der Denzlinger Straße immer noch Haushaltsmaschinen erhältlich und Seidel repariert diese auch weiterhin. Aber daneben konzentriert sich der dreifache Familienvater auf die Wartung und Reparatur der robusten Industriemaschinen.

„Wir betreuen Kunden im ganzen südbadischen Raum, in Frankreich und der Schweiz“, zählt Seidel auf. „Wir pflegen Kundenbeziehungen zu großen Nähereien wie Fischer in Schweighausen oder die des Europa-Park in Rust“, erzählt Seidel.
„Privatkunden kommen häufig, um sich beraten zu lassen und kaufen dann beim billigeren Anbieter im Internet“, ist Seidel enttäuscht. „Manche versuchen sogar, einen besseren Preis gegenüber dem Internet auszuhandeln.“

Glücklicherweise ist Peter Seidel mit Reparaturen und Serviceaufträgen gut ausgelastet. „Wir haben uns in den letzten Jahren gesund geschrumpft“, berichtet Ehefrau Petra Seidel, die für die meisten kaufmännischen Aufgaben im Betrieb zuständig ist.

Peter Seidel ist zusammen mit einer Halbtagskraft für die technischen Arbeiten verantwortlich. „Gerne hätte ich eine weitere Vollzeitkraft eingestellt“, so der Nähmaschinenmechanikermeister, „aber es sind leider keine Fachkräfte zu kriegen“, bedauert Seidel.

Das macht den heute 55-Jährigen zusätzlich zum gefragten Experten. „Wir wissen wie unsere Maschinen funktionieren und können dadurch unseren Kunden das optimale Gerät nicht nur empfehlen, sondern auch vorführen“, nennt Peter Seidel die Vorteile eines Kaufs in seinem Geschäft.
Und diesen Vorteil genießt der Seidel-Kunde nicht nur bis zum Verkaufsabschluss. Auch danach steht Peter Seidel und sein Team helfend zur Seite.

Neben dem Verkauf und der Reparatur von Nähmaschinen hält Seidel-Nähmaschinen übrigens auch Zubehör vorrätig. Im Geschäft in der Denzlinger Straße ist auch eine große Auswahl an Kurzwaren erhältlich.

Eine externe Dozentin hält regelmäßig Nähkurse ab und vermittelt das nötige Knowhow.
Damit ist Nähmaschinen Seidel die Adresse fürs Nähen in der ganzen Region.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioJournal" anzeigen.

Info von RegioMarketing (c)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald