GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

4. Apr 2014 - 16:23 Uhr

Fritz-Munder-Preis: Stadt Freiburg ehrt diesjährige Preisträger in einer Feierstunde am 9. April in der Gerichtslaube

Der Bürgerverein Stühlinger, das Frauen- und Mädchen-Gesundheitszentrum, die Außer-Stationäre Krisenbegleitung, Upali Amarasinghe, das Nachbarschaftswerk und der PTSV Jahn Freiburg sind die diesjährigen Preisträger des Fritz-Munder-Preises.

Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach wird die Preisträger in einer Feierstunde am Mittwoch, 9. April, um 19.15 Uhr im Unteren Saal der Gerichtslaube auszeichnen.

Zum 14. Mal hatte die Stadt Freiburg im vergangenen Dezember den von ihr treuhänderisch verwalteten Preis der Fritz-Munder-Stiftung ausgeschrieben. Der Preis würdigt ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit und Jugendbildung sowie im Familien-, Sozial- und Gesundheitswesen. Schwerpunkte der Ausschreibung waren diesmal der Gesundheitsbereich, bürgerschaftliches Engagement in der Nachbarschaft, stadtbezogene Integration, Suchtprävention sowie die Unterstützung von Jugendlichen und Menschen mit Behinderung bei der Qualifizierung für die Arbeitswelt.

Für den Fritz-Munder-Preis haben sich zahlreiche Einrichtungen, Vereine, Gruppen, Initiativen, Einzelpersonen und Projekte beworben. Insgesamt gingen beim Sozialdezernat 31 Bewerbungen ein. Mit dem auf 4000 Euro erhöhten Preisgeld zeichnet die Jury folgende sechs Gewinner aus:

Seit 1995 veranstaltet der Bürgerverein Stühlinger im Frühsommer ehrenamtlich die Nostalgische Messe, die sich weit über die Grenzen des Stadtteils großer Beliebtheit bei Jungen, sehr Jungen und Junggebliebenen erfreut. An vier Messetagen gibt es nostalgische Karusselle, ein altes Riesenrad, Eisenbähnle und Schwingschaukeln, Essens- und Getränkestände, Flohmarkt und einen Gottesdienst. Die
Spendengelder gehen an Kinder- und Jugendprojekte mit Bezug zum
Stadtteil.

Das Frauen- und Mädchen-Gesundheitszentrum übernimmt die
Langzeitbegleitung von Mädchen mit selbstverletzendem Verhalten.
Das reicht von Projekten zum Thema bis zur Begleitung und – wo
nötig – Aufnahme in eine ambulante Psychotherapie oder Fachklinik.
Das FMGZ informiert und berät Betroffene und Angehörige.

Die Außer-Stationäre Krisenbegleitung steht Menschen in
schweren psychischen Krisen bei. Sie knüpft ein Netzwerk für
Betroffene und dient als Anlaufstelle mit Telefondienst rund um die
Uhr. Ein mobiles Krisenteam begleitet die Menschen, um stationäre
Aufenthalte in psychiatrischen Einrichtungen vermeiden zu helfen.

Herr Upali Amarasinghe wurde von der Stabsstelle Ehrenamt des
Caritas-Verbandes Freiburg-Stadt vorgeschlagen. Mit dem Preis wird
seine Mitarbeit im St. Anna-Stift, in der Caritas-Werkstätte Umkirch,
im Franz-Hermann-Haus (bis Juli 2013) und im städtischen Büro für
Migration und Integration gewürdigt. Amarasinghe engagiert sich seit
drei Jahren kontinuierlich an vier Tagen pro Woche.

Das Projekt Freiburg miteinander des Nachbarschaftswerks
vermittelt und begleitet ehrenamtliche Patenschaften für Kinder und
Jugendliche zwischen 4 und 18 Jahren für mindestens ein Jahr durch
ausgebildete Fachpersonen. Durch diverse Ausflüge und Aktivitäten
mit den Paten ergeben sich ganz neue Kontakte und Eindrücke.
Viele der Kontakte bestehen über einen langen Zeitraum fort.

Der PTSV Jahn Freiburg wird für die Kooperation mit dem Hofgut
Himmelreich zur Integration von Menschen mit Behinderung geehrt.
Seine Fußball- und Leichtathletikgruppe besteht aus Teilnehmern mit
und ohne Handicap. Zudem kooperiert der Verein mit Schulen und
bietet eine Plattform für die gemeinsame Freizeit im Sportbereich.

(Presseinfo: Toni Klein, Stadt Freiburg, Presse- und Öffentlichkeitsreferat, 04.04.2014)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald