GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Wyhl

18. Dec 2016 - 12:10 Uhr Gemeinsam wurden die verschiedenen leckeren Speisen genossen, welche die Gambier zubereitet hatten
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Flüchtlinge aus Gambia haben in Wyhl zum Essen eingeladen - Dankeschön und Information zur aktuellen politischen Lage in ihrem Heimatland

Seit fast zwei Jahren wohnen 11 Flüchtlinge aus dem kleinen afrikanischen Land Gambia in Wyhl. Letzten Samstag haben sie Freunde, Arbeitgeber, Gemeindevertreter, Vereinskollegen und Helferkreismitglieder zu einem typisch afrikanischen Essen eingeladen.

Anlass war die vom Flüchtlingsrat Baden-Württemberg unterstützte Gambia-Woche vom 3. bis 10.12.2016, an der sich auch viele andere Gemeinden, in welchen Flüchtlinge aus Gambia leben, beteiligten. Als Termin für das Essen wurde bewusst der 10. Dezember, der Tag der Menschenrechte, ausgewählt. Derzeit ist in Gambia nach den Wahlen eine unklare politische Lage vorherrschend. Nachdem am 1. Dezember die Wahl stattfand und der langjährige Machthaber Yahya Jammeh abgewählt wurde, herrschte zunächst Freude über einen möglichen Neuanfang. Nun gab Jammeh aber bekannt, das Wahlergebnis nicht anzuerkennen. Die Befürchtung, dass es in dem Land nun weitergeht wie zuvor, ist groß. Menschenrechtsverletzungen und die Verfolgung von Minderheiten wurden in den letzten Jahren immer wieder dokumentiert. Eindrucksvoll berichtete einer der Flüchtlinge von der unsicheren Situation in seinem Heimatland.
Danke sagen wollten alle Flüchtlinge deshalb für die Sicherheit, die sie in Wyhl gefunden haben, und dass sie hier so freundlich aufgenommen wurden. „Jeder, dem wir hier in Wyhl begegneten, war freundlich zu uns. Immer kam als auf Antwort auf ein Lächeln ein Lächeln zurück und jeder grüßt uns, ob Jung oder Alt.“ Mittlerweile gehen alle Flüchtlinge aus Gambia einer Arbeit nach oder befinden sich in berufsvorbereitenden schulischen Maßnahmen. Sie bedankten sich für die vielfältige Unterstützung bei der Gemeinde, beim WyhlerHelferkreis Asyl, bei Nachbarn, Freunden, Arbeitskollegen und Vereinskollegen.

Gemeinsam wurden die verschiedenen leckeren Speisen genossen, welche die Gambier zubereitet hatten, und ein schöner Abend verbracht.

(Presseinfo: Raphael Pfaff, 18.12.2016)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Wyhl auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald