GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Rust

20. Jun 2017 - 15:16 Uhr In Vielfalt geeint: Europa zwischen Tradition und Moderne - Feier im Europapark würdigte Spitzenergebnisse für Schüler aus Landkreis Emmendingen beim Europäischen Wettbewerb
Die Nominierten für einen Bundespreis, sowie Vertreter der Schulen, die einen Landespreis und einen Ortspreis erhalten haben. Hintere Reihe Mitte Landrat Hanno Hurth und zweite Reihe rechts Ernst Schilling, Vorsitzende der Europa-Union Landkreis Emmendingen

Foto: Landratsamt Emmendingen
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

In Vielfalt geeint: Europa zwischen Tradition und Moderne - Feier im Europapark würdigte Spitzenergebnisse für Schüler aus Landkreis Emmendingen beim Europäischen Wettbewerb

Insgesamt 101 Schüler aus dem Landkreis Emmendingen konnten sich bei der Preisverleihung im Europapark zum Europäischen Wettbewerb freuen: Auf Einladung des Europaparks verbrachten sie heute den gesamten Tag im Freizeitpark. Der Landkreis Emmendingen zählt dieses Jahr beim 64. Wettbewerb 32 Landespreisträger - davon waren 11 Preisträger auch für einen Bundespreis nominiert - und 69 Ortspreisträger. Insgesamt haben 1.033 Schüler und Schülerinnen aus sieben Schulen im Landkreis Arbeiten zum Thema „In Vielfalt geeint – Europa zwischen Tradition und Moderne“ eingereicht.

Passend zur Aufgabenstellung konnten die Schüler jahrgangsbezogen aus verschiedenen Aufgabenstellung auswählen: Für die Grundschule wurde u.a. das Thema gestellt, wie in Europa mit unterschiedlichen Festen und Bräuchen gefeiert wird. Eine musikalische Reise durch Europa durften Schüler der 5. bis 7. Klasse antreten und diese mit Fotos, Filmen oder Textens gestalten. Für die Schüler der 8. bis 10. Klasse lautete die Aufgabenstellung „Europa 4.0 – beam me to 2027“ mit der Frage, wie sich Technik, Gesellschaft, Sprache oder Mode in der nahen Zukunft ändern werden. Zu einem Zitat von Konrad Adenauer konnten Schüler der 11. Bis 13. Klasse kreativ werden. Die preisgekrönten Arbeiten werden vom 23. Juni bis zum 14. Juli im Haus am Festplatz in Emmendingen ausgestellt und sind zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes zu sehnen.

An der Verleihung der Preis im Europapark Rust nahmen weitere Preisträger aus dem Ortenaukreis und Vertreter des Europa-Zentrums Stuttgart, Lehrer und Bürgermeister sowie Mitglieder verschiedener Institutionen und Gremien beider Landkreise teil. Der Europäische Wettbewerb wird für den Landkreis Emmendingen von der Presse- und Europastelle des Landratsamtes organisiert und bei den Preisen für die Ortspreisträgern von der Europa-Union im Landkreis Emmendingen unterstützt.

Beteiligte Schulen und Schulen mit Preisträgern:
- Denzlingen: Erasmus-Gymnasium
- Emmendingen: Goethe-Gymnasium
- Herbolzheim: Emil-Dörle-Werkreal- und Realschule
- Herbolzheim: Grundschule
- Malterdingen: Grundschule
- Sasbach a. K.: Rheinauen-Grundschule
- Teningen: Theodor-Frank-Realschule.


QR-Code Das könnte Sie aus Rust auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von Landratsamt Emmendingen
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald