GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Offenburg

22. Mar 2018 - 12:11 Uhr

Ortenaukreis setzt auf umweltfreundliche Mobilität - Fuhrpark der Kreisverwaltung um fünf Elektrofahrzeuge erweitert

Olaf Neumann, Leiter der Zentralen Organisation, (li.) und Timo Jäger, verantwortlich für den Fuhrpark des Landratsamts, mit den neuen E-Smarts.
Foto: Landratsamt Ortenaukreis
Olaf Neumann, Leiter der Zentralen Organisation, (li.) und Timo Jäger, verantwortlich für den Fuhrpark des Landratsamts, mit den neuen E-Smarts.
Foto: Landratsamt Ortenaukreis

Um fünf Elektro-Smarts hat das Landratsamt Ortenaukreis seit kurzem seinen Fuhrpark erweitert. Die Mitarbeiter des Landratsamts haben nun die Möglichkeit, Dienstfahrten im Renault Twizy, im Renault Fluence oder im Smart EQ von Mercedes-Benz fast geräuschlos und ohne Abgase zu absolvieren. „Die Elektrofahrzeuge in unserem Dienstwagenpool tragen zu der guten Energiebilanz unseres Hauses bei. Sie schonen die Umwelt und verringern unsere Fahrtkosten“, sagt Olaf Neumann, Amtsleiter Zentrale Organisation.

Das erste E-Fahrzeug, einen rund 80 Stundenkilometer schnellen Renault Twizy mit einer Reichweite von bis zu 100 Kilometer, hatte der Ortenaukreis bereits 2012 erworben. 2014 folgte ein 95 PS-starker Fluence, der bei einer Reichweite von 100 bis 150 Kilometern eine Höchstgeschwindigkeit von 135 Kilometern pro Stunde erreicht. Darüber hinaus kommt bei der Poststelle des Landratsamts ein 60 PS starker Renault Kangoo Z.E. für die täglichen Fahrten in Offenburg zum Einsatz.

Der Strom für die neuen Smarts forfour kostet auf einer Wegstrecke von 100 Kilometern zwei Euro; der vergleichbare Benziner schlägt auf dieser Wegstrecke mit sechs Euro für Super-Benzin zu Buche. Der Strom sowohl für das Postauto als auch den Twizy kostet 1,60 Euro, für den größeren Fluence rund 3,50 Euro, während die übrigen Dienstwagen einen durchschnittlich Dieselverbrauch von sechs Euro auf 100 Kilometer haben. Den grünen Fuhrpark des Hauses ergänzt ein Pedelec, ein mit Elektromotor unterstütztes Fahrrad, das für kurze Dienstfahrten innerhalb von Offenburg genutzt wird.

Seit 2017 gibt es außerdem auf dem Besucherparkplatz des Landratsamtes Ortenaukreis in der Offenburger Badstraße eine Stromtankstelle für Elektrofahrzeuge. Diesen Service können neben Kunden und Besuchern des Landratsamtes auch alle Bürger nutzen.


Weitere Beiträge von Landratsamt Ortenaukreis
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Mehr? Hier klicken -> www.ortenaukreis.de


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Offenburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald