GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Überregional - Freiburg/Breisach-Niederrimsingen

6. Sep 2018 - 15:54 Uhr Amateurfunkortsverband Freiburg hielt A05 SSB-Fieldday auf dem Atillafelsen ab
Ein Teil des Amateurfunkteams auf dem nahe Freiburg gelegenen „Atillafelsens“
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Amateurfunkortsverband Freiburg hielt A05 SSB-Fieldday auf dem Atillafelsen ab - Perfektes Miteinander beim Funken im Freien demonstriert

Bereits zum zehnten Mal haben sich am ersten September Wochenende die Mitglieder des Freiburger Amateurfunkortsverbandes A05 auf dem am Tuniberg bei Niederrimsingen gelegenen sogenannten „Atillafelsen“ zum Fieldday, also dem Funken im Freien, mit 24stündigem Funkwettbewerb getroffen. Bereits am Freitagnachmittag trafen die ersten Funkfreunde ein, die durch den starken Regen behindert erst verspätet ihre Funkmasten und Antennen aufbauen konnten. Gemeinsam waren dann aber mit Erfahrung und Geschick die für unkundige Besucher eigenwilligen vier Drahtgebilde für die Kurzwellenverbindungen schnell aufgestellt.

Schmackhaftes am Freitag – Funkkontakte von Samstag auf Sonntag:
Funkamateurin Irene Haug mit Rufzeichen DL8GBI vom Nachbarortsverband Emmendingen, A16, überraschte und begeisterte die Funkergruppe am Freitagabend mit einem mehr als üppigem und schmackhaften Bauernvesper, dass sämtliche Wetterprobleme vergessen ließ. So konnte man dann auch bei trockenem Wetter am Samstag in den sogenannten SSB-Wettbewerb einsteigen, bei dem man als Ziel möglichst viele Funkverbindungen in der Modulationsart „Single Side Band“ (SSB) tätigen sollte. Und so kamen erfreulicherweise dann auch einige hundert Kontakte in das Logbuch. Besucher aus dem Freiburger Ortsverband sowie aus weiteren Ortsverbänden wechselten sich an dem Wochenende fast stündlich ab. Darunter auch der Vorsitzende des Ortsverbandes Emmendingen, Gerold Bey (DL8BBP), sowie ein Funkamateur aus dem Ortsverband Bad Tölz, C07.

Perfektes Miteinander demonstriert:
Letztendlich begeisterte einmal mehr das gesellige Miteinander und die Fachsimpelei über das eine oder andere Funkproblem. Und jene, die die Station 24 Stunden rund um die Uhr am Laufen gehalten hatten, freuten sich auf eine gehörige Portion Schlaf. Weitere Informationen zu den Freiburger Funkamateuren unter http://wp.dk0fr.de/.

(Presseinfo: Horst Garbe, DK 3 GV, Pressewart des Amateurfunkortsverbandes Freiburg, 06.09.2018)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg/Breisach-Niederrimsingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald