GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Kreis Emmendingen - Waldkirch

27. Mar 2019 - 13:17 Uhr

Elztalbahn-Bürgerinitiative sieht sich durch Bundesamt für Strahlenschutz bestätigt! - Keine stromführenden Anlagen durch Wohngebiete

Bezüglich der potentiellen Gefahr durch Bahnstrom hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) mittlerweile das Problem bezüglich der Energiewende und den zu elektrifizierenden Bahnstrecken erkannt.

BfS (Stand: Oktober 2018): „Schon bei der Planung sollte die Möglichkeit genutzt werden, durch Abstände zwischen Wohngebäuden und Hochspannungsleitungen sowie anderen Anlagen der Stromversorgung (Bahnstrom-Oberleitung) die Belastung der Bevölkerung gering zu halten. Das bedeutet, dass neue Trassen möglichst nicht durch Wohngebiete geführt werden sollten“:
http://www.bfs.de/DE/themen/emf/netzausbau/schutz/vorsorge/vorsorge_node.html.

Für die Elztalbahn-Anwohner bleibt die Sorge über mögliche Gesundheitseffekte und die damit verbundene Verminderung der Lebensqualität. In diesem Zusammenhang möchte die Elztalbahn-BI daran erinnern, dass die Grenzwerte der magnetischen Flussdichte nicht aus einer Evidenz für Gesundheitseffekte abgeleitet wurden. Man kennt keine Mechanismen für das mögliche Bewirken von Gesundheitseffekten durch schwache magnetische Flussdichten. Stattdessen wurden die Grenzwerte für die magnetische Flussdichte aus einer Begrenzung der durch sie in unseren Zellen bewirkten elektrischen Felder abgeleitet. Die Grenzwerte für z.B. Feinstaub basieren ausschließlich auf epidemiologischen Studien. Wäre das bei den Grenzwerten für Magnetfelder genauso, müssten wir uns vermutlich nicht gegen die Pläne einer Elektrifizierung auflehnen. Bezüglich Krebs oder genauer Leukämie im Kindesalter rechtfertigt der aktuelle Wissensstand durchaus unsere Sorge: www.bfs.de/DE/themen/emf/nff/wirkung/nff-diskutiert/nff-diskutiert.html.

NOTBREMSE JETZT!

(Presseinfo: Elztalbahn-BI, 27.03.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Waldkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von RT-Leser
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald