GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Gesamte Regio

14. Oct 2019 - 11:43 Uhr

Neue Projektförderung im LEADER-Gebiet Südschwarzwald - Regionalbudget stellt 2020/2021 Fördermittel für Kleinprojekte zur Verfügung

Das LEADER-Programm der EU fördert Projekte, die die Entwicklung in unserer Region voranbringen. In den vergangenen Jahren konnten über 3,5 Mio. € Fördermittel in den Südschwarzwald fließen und damit viele tolle Projekte verwirklicht werden.

Faktisch ist die aktuelle Förderphase nun zu Ende: am 19. November werden die vorerst letzten Gelder verteilt, die Meldefrist hierfür ist abgelaufen. Dann gibt es wieder eine Zwangspause, wie immer im Übergang zwischen den EU-Finanzierungsperioden.

Diese Lücke kann nun erstmals sinnvoll gefüllt werden durch das sogenannte Regionalbudget: Für die Jahre 2020 und 2021 stehen uns Fördermittel des Bundes und des Landes für Kleinprojekte zur Verfügung. Inhaltlich und verfahrensmäßig funktioniert das wie die LEADER-Förderung.

Förderfähig sind:
- Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen,
- Kleinstunternehmen der Grundversorgung,
- ländliche Infrastrukturmaßnahmen,
- Projekte der Dorfentwicklung.

Antragsberechtigt sind Vereine, lokale Initiativen, Privatpersonen, Kleinstunternehmen und Gemeinden. Der Fördersatz liegt bei sehr attraktiven 80% (von der Nettosumme), allerdings sind die förderfähigen Ausgaben auf 20.000 € pro Projekt begrenzt. Da keine EU-Gelder beteiligt sind, gibt es auch keine EU-Kontrollen und die Bürokratiebelastung kann auf ein Minimum beschränkt werden.

Förderfähig sind nur investive Projekte (Kulturveranstaltungen fallen leider nicht darunter) und solche, die im Kalenderjahr der Bewilligung umgesetzt werden können. Der Gesamtbetrag, der im Südschwarzwald pro Jahr zur Verfügung steht, beträgt 200.000 €.

Die LEADER Aktionsgruppe, die über die Verteilung der Gelder beschließt, plant im kommenden März eine Projektauswahlsitzung. Bis dahin (und ab sofort) können Projektanträge beim Regionalmanagement der Aktionsgruppe eingereicht werden. Termine und weitere Informationen unter www.leader-suedschwarzwald.de.

Bei Interesse berät Sie gerne:
LEADER Aktionsgruppe Südschwarzwald
Regionalmanagement
Telefon 07751 – 86 2609 und 2613
info@leader-suedschwarzwald.de.

(Presseinfo: LEADER Geschäftsstelle Südschwarzwald, 14.10.2019)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Gesamte Regio auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald