GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

29. Jan 2020 - 15:28 Uhr „Kinder unterm Regenbogen“ überreichte erste Spendengelder.
Die Mitarbeiter von Radio Regenbogen im Studio Freiburg bei der Übergabe an die Empfänger.

Foto: Radio Regenbogen
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

„Kinder unterm Regenbogen“ überreichte erste Spendengelder - Sandrine Lindau aus Freiburg dankte für große Unterstützung- „Diese Hilfsbereitschaft gibt mir neue Kraft“ - Hörer von Radio Regenbogen zeigten wieder große Herzenswärme

Bisher wurden über 1.300 Familien und Institutionen mit fast neun Millionen Euro geholfen


Auch im Jahr 2019 war die Hilfsbereitschaft der Hörer von Radio Regenbogen und REGENBOGEN ZWEI ungebrochen. Sie spendeten beim großen Spendenmarathon im vergangenen Dezember 590.000 Euro für „Kinder unterm Regenbogen“ - so viel wie nie zuvor. Die großartige Summe kommt jetzt hilfsbedürftigen Kinder und deren Familien im gesamten Sendegebiet zugute. Radio Regenbogen und REGENBOGEN ZWEI überreichten heute in Freiburg als Auftakt die ersten Spenden. Weitere werden folgen.

Wie groß die Herzenswärme der Menschen von hier für die Menschen von hier ist, wird Jahr für Jahr beim Spendenmarathon für „Kinder unterm Regenbogen“ offenkundig. Bei der heutigen Übergabe zeigte sich aber auch, wie dringend diese Hilfe landauf, landab benötigt wird. Geschildert wurden von den anwesenden Spendenempfängern Schicksale, die tief unter die Haut gingen.

So zum Beispiel das von Mattis aus Gottenheim. Der Vierjährige ist von einer Generkrankung betroffen, die Bewegungen und das Sprechen zunehmend einschränkt. Sein Zustand verschlechtert sich langsam, aber stetig. Die Eltern wünschen sich daher ein Lasten-E-Bike mit Regenschutz, um mit Mattis Ausflüge machen oder einfach besser unterwegs sein zu können.

Ein Lastenfahrrad kann auch für Justus aus Freiburg angeschafft werden. Das Immunsystem des Jungen wurde durch den seltenen CMV-Virus so geschwächt, dass er mittlerweile stark behindert ist. "Zu merken, hinter uns steht eine Gesellschaft, die empathisch ist, die mitdenkt und einen unterstützt, das berührt mich total und gibt mir auch wieder Kraft“, so Justus Mutter Sandrine begeistert und dankbar angesichts der Hilfsbereitschaft der Hörer von Radio Regenbogen und REGENBOGEN ZWEI.

Unter den begünstigten Institutionen ist auch der Schulsonderkindergarten „BBZ Stegen“. Der Kindergarten mit Schwerpunkt hörbehinderte Kinder braucht neue Möbel für die Gruppenräume und eine Küche nach Maß. Dafür werden 25.000 Euro aus dem Spendentopf bereitgestellt. Der Helen-Keller-Schulkindergarten in Weil am Rhein ist eine beispielhafte Einrichtung für geistig behinderte Kinder und braucht Unterstützung für Gartengestaltung, Klettergerüst und Bodentrampolin. Auch hier springen die Hörer von Radio Regenbogen und REGENBOGEN ZWEI ein.

Seit Bestehen von „Kinder unterm Regenbogen“ haben die Menschen in Baden und der Pfalz mittlerweile fast neun Millionen Euro gespendet. Damit konnten über 1.300 Familien und Institutionen schnell und unbürokratisch unterstützt werden. „Wir helfen ganzjährig, unser Engagement geht über den Spendenmarathon und die Weihnachtszeit hinaus“, unterstreicht Andreas Ksionsek, Organisator von „Kinder unterm Regenbogen“, die Bedeutung des langjährigen Projekts, bei dem jeder Euro bis auf einen verschwindend geringen Anteil von Transaktions- und Verwaltungskosten dort ankommt, wo er dringend gebraucht wird.

Spenden kann man übrigens das ganze Jahr unter www.regenbogen.de.

Weitere Spenden gingen heute an:
- Elias (14) aus Müllheim
- Laura (8) aus Emmendingen
- Justus (2) aus Freiburg
- Ben (7) aus Egringen
- Ina (5) aus Oberried.

(Presseinfo: Radio Regenbogen, 29.01.2020)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald