GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Ortenaukreis - Lahr

25. Mar 2020 - 10:40 Uhr Gemeinsam Deutsch lernen 

Foto: Stadt Lahr / VHS Lahr, 
Hinweis: Bild entstand bevor aufgrund der Coronakrise die öffentlichen Einrichtungen geschlossen wurden
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Den Weg in die Integration ebnen - Deutsch lernen im „Eltern-Teilzeitkurs“ - Das Kursangebot pausiert momentan aber in der jetzigen Situation

Im November 2019 ist an der VHS Lahr der geförderte Deutschkurs für Zugewanderte, die bisher keinen Zugang zu einem Integrationskurs haben, gestartet. Mit dem spezifischen Kursformat „Eltern-Teilzeitkurs“ wird Müttern mit kleinen Kindern, die keine Kinderbetreuung haben, die Möglichkeit gegeben, Deutsch zu lernen. Der Kurs bietet parallel zum Unterricht der Mütter eine qualifizierte Betreuung für Kinder ab einem Jahr an.

„Frauen spielen als Bindeglied in der Integration von Familien eine wichtige Rolle. Es ist wichtig, dass sie über das Erlernen der Sprache auch einen besseren Zugang zum Alltag in ihrer neuen Umgebung und zu unserer Gesellschaft finden“, erläutert Ursula Moster, Integrationsbeauftragte beim Landratsamt Ortenaukreis und zuständig für das Förderprogramm.

Kindern, die bereits in Sprachkursen pädagogisch betreut wurden, fällt der Eintritt in Kindergarten und Schule leichter“, ergänzt Moster. Das Kursformat sei somit auch eine Präventionsmaßnahme und ebne Kindern und Müttern den Weg in die Integration.

"Die Volkshochschule Lahr hat es gefreut, solch eine Maßnahme durchzuführen, da es insbesondere für Frauen mit Kindern im Asylverfahren schwierig ist, Deutsch professionell zu lernen“, so Carolin Jais, Projektleiterin der VHS Lahr.

Die Atmosphäre des Kurses beschreibt Dozent Gerhard Kuhn als entspannt, was ein angenehmes Unterrichten ermöglicht. Trotz verschiedener Herkunftsländer der Teilnehmerinnen hat sich eine harmonische Gruppe gebildet, die sich auch gegenseitig unterstützt.

Anfänglich war es für das Erzieherteam eine Herausforderung, den Kindern ein Gefühl der Geborgenheit geben zu können. Die Mütter mussten ihre Kinder fremden Menschen übergeben, die eine Sprache sprechen, die den Kleinen fremd ist. Aber: „Wir fanden schnell einen Weg in einen vertrauten Tagesablauf“, erläutert Kinderbetreuerin Birgit Reckenfelderbäumer.

Einen Kursort zu finden, an dem Deutschunterricht und Kinderbetreuung parallel stattfinden können, war nicht einfach. Ohne die Nutzung der Räumlichkeiten des DRK hätte dieser Kurs nicht stattfinden können.
Das Kursangebot läuft noch bis Mai 2020, pausiert momentan aber in der jetzigen Situation. Über eine Fortsetzung wird nachgedacht.

Das Landratsamt Ortenaukreis hat 2019 zum ersten Mal Mittel des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg nach der Richtlinie VwV Deutsch beantragt, um das Sprachkursangebot für Zugewanderte im Ortenaukreis weiter bedarfsgerecht auszubauen. Der Kreistag des Ortenaukreises hatte zuvor der Cofinanzierung aus Kreismitteln zugestimmt.

Gemeinsame Presseerklärung des Landratsamt Ortenaukreis und der Stadt Lahr


QR-Code Das könnte Sie aus Lahr auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald