GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Breisgau-Hochschwarzwald - Eichstetten

21. Oct 2020 - 19:43 Uhr Peter Weiß und Matern von Marshall bei "Bio Service" in Eichstetten - Von links: Bürgermeister Michael Bruder, Bundestagsabgeordneter Matern von Marshall, Geschäftsführer Wolfgang Hees, Bundestagsabgeordneter Peter Weiß.

REGIOTRENDS-Foto: Jens Glade
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Peter Weiß und Matern von Marshall bei Bio Service in Eichstetten – CDU-Bundestagsabgeordnete besuchten Inklusionsbetrieb für Bio-Gemüse

"Bio Service" in Eichstetten ist ein sogenannter Inklusionsbetrieb. Das bedeutet, dass das Unternehmen vor allem Menschen mit Einschränkungen beschäftigt. Dabei ist "Bio Service" ein normales Wirtschaftsunternehmen und die Mitarbeiter dabei Arbeitnehmer.

Heute statteten der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Peter Weiß und sein Abgeordnetenkollege Matern von Marschall dem Unternehmen einen Informationsbesuch ab.

„In Eichstetten wird schon seit über 60 Jahren Bio-Gemüse angebaut“, erklärte Bürgermeister Michael Bruder. Auch die Inklusion von Menschen in Betriebe sei in Eichstetten normal. Als Beispiel nannte Bruder das Café Mitnander im Ortskern, in dem ebenfalls Menschen mit Handicaps arbeiten.
„Wir haben bisher nur gute Erfahrungen“, bestätigte der Bürgermeister bei seiner Begrüßung.

„Wir arbeiten hauptsächlich dem Bio-Lebensmittel-Großhändler Rinklin hier im Ort zu“, erklärte Geschäftsführer Wolfgang Hees. Die Arbeitsfelder des Unternehmens seien das Waschen, Aufbereiten und Verpacken von Gemüse, das Reinigen der Gemüsekisten, das Verarbeiten von Gemüse für Caterer und Gastronomiebetriebe sowie die Dienstleistungen für Bio-Landwirte.
Der Betrieb beschäftige acht Mitarbeiter mit Einschränkungen sowie vier weitere Arbeitskräfte.
Gesellschafter des Unternehmens sind die Reha Südwest, die Firma Rinklin und der Förderverein der Eduard-Spranger-Schule in Emmendingen. Das Unternehmen wurde 2017 gegründet. Der Bedarf an den Leistungen des Unternehmens rühre daher, dass Rinklin stärker gewachsen sei, als seine Lieferanten. Man könne sogar noch wesentlich mehr verarbeiten, wenn regionales Gemüse verfügbar wären, erklärte Hees.
Hauptsächlich verarbeitet "Bio Service" Mohrrüben. Das Wurzelgemüse wird im Unternehmen von der Erde befreit, gewaschen und sortiert. Die Ware wird danach gewogen und kommissioniert.
Mit den Leistungen der Mitarbeiter ist Hees sehr zufrieden. „Vier Mitarbeiter haben den Staplerschein und können mit den Fahrzeugen hervorragend umgehen.

"Bio Service" plant, auf einem unbebauten Nachbargrundstück zu erweitern. Ein neues Kühlhaus soll den Betrieb unabhängig von den Vegetationszeiten machen. Wir wollen dort Mohrrüben lagern und bei Bedarf entnehmen und weiterverarbeiten. Damit könnten wir jahreszeitenunabhängig arbeiten.

Die Waschanlagen des Betriebs arbeiten möglichst umweltschonend. So wird 90 Prozent des Waschwassers recycelt und kann bis zu drei Tage wiederverwendet werden. Lediglich 10 Prozent wird ständig als Frischwasser zugeführt.

Ein Geschäftsfeld scheint der Firma gerade wegzubrechen. Der Hauptabnehmer der Firma Rinklin hat das Lieferkistensystem umgestellt. Die neuen Klappkisten werden nun zentral in der Pfalz statt regional in Eichstetten gewaschen.

Wie auch viele andere Betriebe ist "Bio Service" derzeit auch von der Corona-Pandemie betroffen. Einige Mitarbeiter befinden sich derzeit in Kurzarbeit.

Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Eichstetten auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioMix (dies & das)" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald