GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Breisgau-Hochschwarzwald - Feldberg

24. Feb 2021 - 16:37 Uhr 4. März: „Lebensraumpatenschaften - das neue Miteinander von Mensch und Natur“ - Naturpark Südschwarzwald lädt zu Naturpark-Talk ein.

Foto: Naturpark Südschwarzwald e.V. - VDN/S. Plewinski
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

4. März: „Lebensraumpatenschaften - das neue Miteinander von Mensch und Natur“ - Naturpark Südschwarzwald lädt zu Naturpark-Talk ein

Herzliche Einladung an ALLE zum Naturpark-Talk „Lebensraumpatenschaften – das neue Miteinander von Mensch und Natur“ am 4. März 2021 von 11.30 bis 12.30 Uhr per Livestream. Es geht darum, wie Landwirte, Naturpark-Wirte und Lebensmitteleinzelhandel gemeinsam Verantwortung für die Region übernehmen.

Regionale Produkte erleben in Zeiten von Corona starke Zuwachsraten und sind im wahrsten Sinne des Wortes zunehmend in aller Munde. Und es gibt gute Gründe dafür: Qualität, Echtheit, Vertrauen, Klimaschutz, Landschaftspflege, Tierwohl, Artenvielfalt und die Menschen, die wertschätzend mit den Produkten umgehen. Es gibt aber auch handfeste Hindernisse, die einen wirklichen Durchbruch von regionalen Produkten am Markt bisher erschweren, wie zum Beispiel Preis, Verfügbarkeit, Mengen, Kundenorientierung und Sortenvielfalt.

Das Land Baden-Württemberg setzt mit der Kampagne „Natürlich. VON DAHEIM“ breitflächig Impulse für Regionalvermarktung. Menschen, Produkte und Geschichten sollen Verbraucherinnen und Verbraucher für regionale Produkte begeistern.

Seit über 20 Jahren bestehen im Naturpark Südschwarzwald innovative und kreative Netzwerke zwischen Erzeugerinnen und Erzeugern, Gastronomiebetrieben und dem Handel, die täglich daran arbeiten, den Menschen gesunde Nahrungsmittel aus der Region auf den Tisch zu bringen und eine vielfältige Landschaft zu erhalten. Ein bemerkenswertes Beispiel hierfür ist die Kooperation zwischen der Erzeugergemeinschaft Schwarzwald Bio-Weiderind und EDEKA Südwest mit seinen selbstständigen Kaufleuten. Über Jahre hinweg wurden konsequent Aufzucht-, Beweidungs-, Logistik- und Verwertungsabläufe optimiert und erfolgreich kundenorientiert ausgerichtet. Zukünftig wird das Angebot nun auch auf den Verein der Naturpark-Wirte Südschwarzwald ausgeweitet, die eine wichtige Brücke hin zum Endverbraucher bilden, denn sie stehen für echten Genuss, verbunden mit (Ess-)Kultur und Heimat.

Der Naturpark-Talk findet am 4. März 2021 von 11.30 bis 12.30 Uhr per Livestream statt.
Link auf den Livestream: https://www.ims-cms.net/pub/27320/naturparktalk/.

Teilnehmende:
- Minister Peter Hauk
- Jürgen Mäder, Geschäftsführer EDEKA Südwest
- Markus Kaiser, Vorsitzender EZG Schwarzwald Bio-Weiderind, Landwirt und Genussbotschafter
- Volker Hupfer, Naturpark-Wirt, derWaldfrieden naturparkhotel, Todtnau-Herrenschwand
- Aline Wimmer, Naturpark-Wirtin, Hotel Adler Bärental
Moderation: Roland Schöttle, Geschäftsführer Naturpark Südschwarzwald.

Weitere Informationen:
Der Naturpark Südschwarzwald wurde 1999 gegründet und zählt mit seinen 394.000 Hektar zu den größten Naturparken Deutschlands. 115 Gemeinden, 5 Landkreise und 1 Stadtkreis sind Teil davon sowie Vereine, Verbände, Unternehmen und Privatpersonen. Der Naturpark wird von einem breiten ehrenamtlichen Engagement getragen und versteht sich als „Werkstatt regionalen Handelns“. Gemeines Ziel mit seinen Mitgliedern und Partnerorganisationen ist die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes sowie der Erhalt der historisch gewachsenen Kulturlandschaft im Südschwarzwald. Dank der Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg, die Lotterie Glücksspirale und die EU können Projekte aus den Bereichen nachhaltiger Tourismus, Kultur und Tradition, Regionalvermarktung, Land- und Forstwirtschaft, Naturschutz und Landschaftspflege, Klimaschutz und -anpassung, Architektur und Siedlungsentwicklung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung finanziell gefördert werden. Grundlage seiner Arbeit ist der Naturpark-Plan 2025.

Alle Informationen zum Naturpark finden sich unter www.naturpark-suedschwarzwald.de.

(Presseinfo: Naturpark Südschwarzwald e.V., 24.02.2021)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Feldberg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald