GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

27. Sep 2021 - 14:14 Uhr

Bilanz der 129. Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau in Freiburg gezogen - Mehr als 2.800 Besucher kamen auf die Messe

Foto: Schmolck GmbH
Foto: Schmolck GmbH

Mit der Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau hat sich die Freiburg Messe erfolgreich zurückgemeldet

Am Wochenende öffnete die Messe Freiburg mit der 129. Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau wieder ihre Tore für das Messepublikum. Mit mehr als 2.800 Besucherinnen und Besuchern war das Interesse groß, denn aufgrund der aktuellen Lage auf dem Gebrauchtwagen-Markt ist es derzeit nicht einfach, ein passendes Fahrzeug zu finden. Lieferengpässe bei den Neufahrzeugen forcieren den Bedarf an Gebrauchtwagen zusätzlich. Ergänzend dazu meiden nach wie vor viele Menschen den öffentlichen Nahverkehr, steigen im Herbst wieder vom Fahrrad auf das Auto um und bewältigen die Fahrten zur Arbeit oder in der Freizeit mit dem eigenen Fahrzeug. Dies wurde auch an der Zahl der Gebrauchtwagen, die ihren Besitzer wechselten, deutlich: 81 Autos, rund ein Drittel der präsentieren Fahrzeuge, wurden auf der 129. Südbadischen Gebrauchtwagen-Verkaufsschau verkauft.

Nach einem Jahr Pause zeigte die Südbadische GebrauchtwagenVerkaufsschau somit erneut, warum sie als eines der ältesten Freiburger Messe-Formate immer noch erfolgreich ist: Nur hier gibt es eine solch große Auswahl und Vielfalt an Fahrzeugen. So können Interessenten die unterschiedlichsten Modelle in sehr kurzer Zeit unkompliziert vergleichen und in zahlreichen Gesprächen mit den regionalen Händlern direkt vor Ort die richtige Entscheidung treffen.

„Die Gebrauchtwagen-Verkaufsschau kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt“, so Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM). „Viele Käufer haben sich am letzten Wochenende für ein hochwertiges gebrauchtes Fahrzeug entschieden, da es für ihren gewünschten Neuwagen sehr lange Lieferzeiten gibt, die es mit einem passenden Fahrzeug zu überbrücken gilt. Andere Käufer nutzten nach den teilweise finanziell schwierigen Corona-Zeiten die Chance, ein gutes, aber preisgünstigeres Fahrzeug zu erwerben. So konnte die Gebrauchtwagen-Verkaufsschau für alle Besucherinnen und Besucher das Richtige bieten, denn an keinem Ort können so viele Autos begutachtet und sogar bei einer Probefahrt getestet werden.“

Die Fahrzeuge wurden auf der 129. Südbadischen GebrauchtwagenVerkaufsschau durchschnittlich zu einem Preis von 15.652 Euro verkauft. Dabei lag der günstigste, verkaufte Gebrauchte bei 3.450 Euro und der Teuerste bei 42.900 Euro.

(Presseinfo: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, 27.09.2021)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald