GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg, München

20. Mai 2022 - 14:51 Uhr

The smarter E Europe 2022: Rund 65.000 Interessierte aus 149 Ländern besuchten Messe in München - Mitveranstalter Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH zog überaus positive Bilanz - M10 Solar Equipment GmbH aus Freiburg gewann Intersolar Award

The smarter E Europe 2022: Rund 65.000 Interessierte aus 149 Ländern besuchten Messe in München.
Einlass.

Foto: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH - Solar Promotion
The smarter E Europe 2022: Rund 65.000 Interessierte aus 149 Ländern besuchten Messe in München.
Einlass.

Foto: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH - Solar Promotion
Als einer der Veranstalter von Europas größter energiewirtschaftlicher Plattform zieht die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) eine überaus positive Bilanz: Rund 65.000 Interessierte aus 149 Ländern haben vom 10. bis 13. Mai die The smarter E Europe 2022 in München besucht. Insgesamt fanden vier Energiefachmessen auf der Innovationsplattform der neuen Energiewelt mit 1.356 Ausstellern aus 46 Ländern statt: Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe, begleitet von vier Fachkonferenzen und vier Messeforen. Die Fachmessen, -konferenzen und Foren teilen eine Vision: eine intelligente, nachhaltige und vernetzte Vollversorgung mit erneuerbaren Energien rund um die Uhr, zu jeder Jahreszeit. Im Fokus standen erneuerbare Energien, Dezentralisierung und Digitalisierung der Energiewirtschaft sowie branchenübergreifende Lösungen aus den Sektoren Strom, Wärme und Verkehr. Dass bahnbrechende technologische Neuerungen auch aus Freiburg kommen, zeigte der Gewinner des Intersolar AWARD 2022: die M10 Solar Equipment GmbH aus Freiburg.

„Die Erwartungen an die diesjährige The smarter E Europe wurden deutlich übertroffen – wir können einen Zuwachs von 33 Prozent gegenüber der letzten regulären Veranstaltung im Jahr 2019 verzeichnen. Das zeigt, wie sehr sich auch eine so dynamische Branche wie die Energiewirtschaft zum Format Messe und der persönlichen Begegnung von Menschen bekennt“, sagt Barbara Niemeier, FWTM-Abteilungsleiterin The smarter E global.

Deutsche Unternehmen spielen auch in Zeiten der Verlagerung von Produktionskapazitäten nach Asien nach wie vor eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von Technologien und Systemlösungen für die erneuerbaren Energien. So wurde in diesem Jahr ein Freiburger Unternehmen mit dem von der FWTM und der Solar Promotion GmbH ins Leben gerufenen und von einer internationalen, hochkarätigen Fachjury ausgelobten Branchenpreis Intersolar AWARD prämiert. Die M10 Solar Equipment GmbH stellt Produktionsanlagen für Photovoltaik-Module her. Die prämierte Anlage erzeugt unterschiedlich anordenbare, hoch präzise Verbindungen von Solarzellen. Die so entstehende Schindel-Matrix kann leicht gekrümmt werden und ermöglicht verschattungs-tolerantere Module, was besonders für Anwendungen in Fassaden oder Fahrzeugen und andere integrierte Anwendungen interessant ist. „Der Gewinn des Intersolar AWARDs ist ein toller Erfolg für unser Entwicklungsteam, das innerhalb eines Jahres eine völlig neuartige Produktionsanlage konzipiert hat. Dieser AWARD wirkt als Katalysator bei der Vermarktung unserer Produkte in die ganze Welt. Wir freuen uns riesig über die Auszeichnung und hatten schon enormen Zuspruch auf der Messe in München“, so Phillipp Zahn, Geschäftsführer von M10 Solar Equipment.

Von der Bedeutung der auf der Messe präsentierten Themen für die globale Zukunft konnte sich auch eine Delegation des Aufsichtsrates der FWTM bei ihrem Besuch vergangene Woche in München überzeugen. Dabei wurde nicht nur deutlich, wie sehr die Inhalte der Veranstaltung Freiburg als Green City widerspiegeln, sondern auch, dass die Technologie für eine vollständig regenerative Energieversorgung heute schon verfügbar und anwendbar ist, wenn regulatorische Hemmnisse abgebaut werden. Die The smarter E Europe ist die größte Fachmesse, die die FWTM gemeinsam mit der Solar Promotion GmbH veranstaltet. Sie findet seit 2008 auf dem Gelände der Messe München statt. Die nächste The smarter E Europe mit ihren vier Einzelmessen wird vom 14. bis 16. Juni 2023 ihre Pforten öffnen.

Weitere Informationen sind unter www.thesmartere.de zu finden.

(Presseinfo: Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH, 20.05.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg, München .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald