GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

8. Dec 2022 - 15:07 Uhr

Weil´s um mehr als Geld geht: 60 Sparkassen-Mitarbeiter wurden Blutspender - Spenden werden dringend benötigt - Spenderzahlen seit Corona leider rückläufig

Weil´s um mehr als Geld geht: 60 Sparkassen-Mitarbeiter wurden Blutspender.
Daniel Zeiler (Vorstandsvorsitzender, rechts) und Michael Sigwart (Betriebliches Gesundheitsmanagement) starten die Blutspende-Aktion.

Foto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
Weil´s um mehr als Geld geht: 60 Sparkassen-Mitarbeiter wurden Blutspender.
Daniel Zeiler (Vorstandsvorsitzender, rechts) und Michael Sigwart (Betriebliches Gesundheitsmanagement) starten die Blutspende-Aktion.

Foto: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau
Unter dem Motto „Superkraft Nächstenliebe, zum Lebensretter werden“ bittet das DRK um dringend benötigte Blutspenden. Die Spenderzahlen sind seit Corona leider rückläufig. Für die Verantwortlichen des Betrieblichen Gesundheitsmanagementteams der Sparkasse war klar: Wir wollen das unterstützen!

Nicht nur für die Versorgung der Kunden in der Region mit Finanzdienstleistungen und mit einem breit angelegten gesellschaftlichen Engagement über Spenden und Sponsoring ist die Sparkasse aktiv, sondern auch durch persönliches Engagement der Mitarbeiter. In Abstimmung mit dem Blutspendedienst des DRK-BW wurde eine mobile Blutspende vor Ort für die Mitarbeiter*innen der Sparkasse während der Arbeitszeit organisiert. 60 Personen hatten sich für einen Mittwochmittag als Spender gemeldet, davon waren 31 Erstspender.

Die Sparkasse stellte Räume in ihrem Schulungscenter zur Verfügung und übernahm auch die Verpflegung. Die finanzielle Aufwandsentschädigung des DRK wurde zugunsten der DKMS Datei gespendet. Einige Azubis haben das DRK-Team beim Ablauf tatkräftig unterstützt.

(Presseinfo: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, 08.12.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

weitere Bilder: Vergrößern? - Auf Bild klicken!


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald