GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Regio

22. Feb 2024 - 12:53 Uhr

Bauwirtschaft Baden-Württemberg: Politik fehlt der Wille zur Einigung - Vermittlungsausschuss vergibt Chance auf Lösung bei degressiver Abschreibung

Foto: Bauwirtschaft Baden-Württemberg
Foto: Bauwirtschaft Baden-Württemberg

„Hat die Politik den Ernst der Lage immer noch nicht erkannt?“ Thomas Möller, Hauptgeschäftsführer der Bauwirtschaft Baden-Württemberg, ist fassungslos über den Ausgang der gestrigen Sitzung des Vermittlungsausschusses. „Wir waren zuversichtlich, dass Ampel und Union eine Lösung für die degressive Abschreibung als wichtigen Hebel zur Bekämpfung der Wohnungsbaukrise finden würden. Nun bleibt diese zentrale Maßnahme in der Schwebe. Ob das Wachstumschancengesetz im Bundesrat eine Mehrheit findet, steht in den Sternen.“

„Mit ihrem Taktieren und dem kompromisslosen Festhalten an einmal eingenommenen Positionen fügen die Politiker der Bauwirtschaft und der Gesamtwirtschaft immensen Schaden zu – und das in einer ohnehin konjunkturell äußerst schwierigen Phase“, so Möller „Das Ergebnis der gestrigen Sitzung ist absolut inakzeptabel und schlichtweg unverantwortlich. Bundesregierung und Opposition tragen ihren Streit auf dem Rücken der Wohnungssuchenden und der Bauwirtschaft aus.“

Der Hauptgeschäftsführer appelliert nun an die politischen Parteien, schnellstmöglich gemeinsam eine Lösung zu finden. „Die degressive Abschreibung ist ein unverzichtbarer Baustein, um den stotternden Konjunkturmotor im Wohnungsbau wieder auf Touren zu bringen. Deshalb muss sie jetzt kommen. Nur mit wirksamen Gegenmaßnahmen kann der anhaltende Abwärtstrend bei den Baugenehmigungen und Auftragseingängen umgekehrt werden“, so Thomas Möller.

(Presseinfo: Bauwirtschaft Baden-Württemberg, 22.02.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald