GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Gesamte Regio - Regio

4. Jun 2024 - 12:22 Uhr

Baden-Württemberg entscheidet sich zum zweiten Mal für JobRad - Rund 265.000 Bedienstete und Tarifbeschäftigte des Landes haben Möglichkeit ein Dienstrad zu nutzen - Erfolgreiche Kooperation wird weitergeführt

Baden-Württemberg entscheidet sich zum zweiten Mal für JobRad.

Foto: JobRad GmbH
Baden-Württemberg entscheidet sich zum zweiten Mal für JobRad.

Foto: JobRad GmbH

Vor vier Jahren bot Baden-Württemberg als erstes Bundesland seinen Bediensteten Dienstradleasing mit JobRad an: Rund 170.000 Landesbeamt:innen und Richter:innen konnten das JobBike BW seit Oktober 2020 nutzen und somit aktiv einen Beitrag für ihre Gesundheit und die Umwelt leisten.

Nach vier Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit hat sich das Land dafür entschieden, die Kooperation mit dem Marktführer JobRad fortzusetzen. Davon profitieren erstmals auch die rund 80.000 Tarifbeschäftigten des Landes, die das beliebte Benefit ab dem heutigen Dienstag (4. Juni) ebenfalls nutzen können.

Dieser Ausweitung des Angebotes war im Dezember 2023 die Einigung zwischen dem Arbeitgeberverband des öffentlichen Dienstes des Landes Baden-Württemberg (AVdöD BW) und der Landesbezirksleitung Baden-Württemberg der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) auf den TV Radleasing BW vorausgegangen. Dieser ermöglicht auch den beim Land Baden-Württemberg beschäftigten Tarifangestellten Dienstradleasing. Insgesamt können damit nun 265.000 Landesbedienstete und Tarifbeschäftigte auf ein JobBike BW steigen.

Damit baut das Land Baden-Württemberg seine Vorreiterrolle in Sachen Klimaschutz weiter aus. Verkehrsminister Winfried Hermann betont: „Unser Ziel ist es, bis 2030 den Radverkehrsanteil auf 20 Prozent zu erhöhen. Mit dem neuen Radleasing-Angebot für die rund 265.000 Landesbeschäftigten möchten wir als Land dazu einen aktiven Beitrag leisten und positionieren uns als attraktiver und moderner Arbeitgeber. Es freut mich, dass nun auch die Tarifbeschäftigten von dem guten Angebot profitieren können. Radfahren ist gut für die Gesundheit, praktisch, schnell und ein Beitrag zum Klimaschutz.“

JobRad-Geschäftsführer Florian Baur sagt: „Wir freuen uns sehr, die erfolgreiche Kooperation mit dem Land Baden-Württemberg fortzuführen. Mit der Verlängerung von JobBike BW machen wir ein nachhaltiges Mobilitätsangebot in Zukunft für noch mehr Menschen zugänglich. Mit ihrem JobBike BW entdecken Menschen das Radfahren oftmals völlig neu – und damit auch ein neues Lebensgefühl.“

(Presseinfo: JobRad GmbH, 04.06.2024)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Regio .
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Verbraucher / Wirtschaft".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald