GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Freiamt

3. Internationales Schlepper- und Bulldogtreffen in Freiamt 

REGIOTRENDS-Foto: Reinhard Laniot
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

15./16. Juni 2019: REGIOTRENDS präsentiert das 4. Internationale Schlepper- und Bulldogtreffen in Freiamt

Fürstenberg und REGIOTRENDS.de präsentieren:

4. Int. Oldtimer-Schlepper- und Bulldogtreffen am 15.+16. Juni 2019 -
Publikumslieblinge bestaunen und Open-Air Traktor Kino besuchen -
SWR-Fernsehen und SWR4 sind live dabei

Freiamt (ha). Das 4. Int. Oldtimer-Schlepper- und Bulldogtreffen soll zu einem besonderen Highlight werden. Am Vorabend des Treffens, am Samstag, 15. Juni 2019, wird erstmals ein Open-Air Traktor-Kino angeboten. Traktor-Fahrer haben freien Eintritt. Der Film: 25 km/h ! Am Sonntag werden in der Zeit von 11 bis 18 Uhr die Schlepper präsentiert und um 14 Uhr gibt es eine große Parade, bei der sowohl Fahrzeuge mit Geschichten drumherum, als auch die Besitzer vorgestellt werden. Der SWR berichtet am Sonntag live von der Veranstaltung in Freiamt und gestaltet mit DJ Dirk Starke das WarmUp des Open-Air Kinos am Samstagabend.

Der ADAC-Ortsclub Motorsport Racing-Team (MSRT) Freiamt organisiert die internationale Oldtimer-Veranstaltung, mit Teilnehmern aus ganz Süddeutschland, aus Holland, aus der Schweiz und dem Elsass, bereits zum vierten Mal.

Über fünfzig verschiedene Schlepper-Marken werden auch dieses Jahr erwartet: Agria, Allgaier, Bautz, Bührer (CH), Bungartz, Bungartz und Peschke, Caron, IHC McCormick, Deutz, Eicher, Fahr, Fendt, Fiat, Ford, Fordson, Güldner, Gutbrod, Hanomag, Holder, John Deere, John Deere-Lanz, Kramer, Kühner&Berger, Lanz-Aulendorf, Lanz-Mannheim, Lamborghini, Linde-Güldner, MAN, Massey Ferguson, Mercedes-Benz Track, Moto Guzzi, Mulag, Normag, Podnartz, Porsche, Reform, Renault, Rode, Schanzlin, Schlüter, Steyer-Puch, Sulzberger (Freiamt), Unimog, Unitrack, Ursus, UTB, Wahl oder Zetor stehen auf den Nennungen zu dem Oldtimertreffen. Gastmarke 2019 ist Eicher aus Forstern in Bayern.

Insgesamt rechnet man mit 500 Fahrzeugen und 5000 Zuschauern. Nicht nur Landwirte, die zu Hauf über dreißig Jahre alte Oldtimer-Schlepper täglich im Einsatz haben, sondern viele Nebenerwerbslandwirte und zunehmend Traktorbesitzer, die die Bewahrung historischer Landtechnik als Hobby betreiben, sind bei dem Treffen dabei.

Alle Schlepper-, Traktor-, Unimog- und Bulldogbesitzer, die ein mindestens 30 Jahre altes Fahrzeug haben, sind zu dem Treffen eingeladen. Dabei kommt es überhaupt nicht auf den Zustand des Fahrzeuges an, denn es soll erneut gezeigt werden, was im Schwarzwald und darüber hinaus in Schuppen und Scheunen so alles rumsteht.

Natürlich sind auch topp restaurierte „Ackergäule“ und „Dieselrösser“, wie man die historischen Fahrzeuge auch liebevoll nennt, aus allen Epochen dabei.

Oldtimer-Schlepper sind zu Publikumslieblingen geworden

Der Reiz der Traktoren ist die von außen einsehbare Technik und die aus dem vollen gefrästen Bauteile, gebaut für die Ewigkeit, könnte man meinen. Bei keinem anderen Gefährt hat man die Möglichkeit, die Verbrennungstakte mitzuzählen – lebendiger und zum Begreifen näher kann man keinen Motor bestaunen. Und den typischen Klang eines Lanz-Bulldog sollte jeder Technikfreund einmal gehört haben. Lanz in Mannheim hat mit seiner Entwicklung dem Gefährt eben den Namen Bulldog gegeben.

Ein unrestaurierter Fordson aus dem Jahr 1917 ist das älteste im Originalzustand befindliche Dieselross. Über ein Dutzend Schlepper sind aus den Vorkriegsjahren dabei. Die allermeisten Veteranen sind über fünfzig Jahre alt und zum Teil noch im Einsatz für Land- und Forstwirtschaft.

Weitere Infos:
www.msrt-freiamt.de
www.facebook.com/MSRTFreiamt
www.instagram.com/msrt_freiamt

(Info: Alfred Haas)

>> REGIOTRENDS-InfoService: So war´s 2017!

Über 5000 Besucher beim Internationalen Schlepper- und Bulldogtreffen in Freiamt - Viel bestaunte Parade am Nachmittag ++ Mit VIDEO!

Wenn der Ur-Enkel auf dem Fahrersitz die ersten Lenkversuche unter der Anleitung des Ur-Opas macht, dann ist wieder großes "Familientreffen" auf dem Ausstellungsgelände in Freiamt - in diesem Jahr wieder präsentiert von REGIOTRENDS. Das Schlepper- und Bulldogtreffen des MSRT Freiamt zieht immer wieder alle Generationen "auf den Berg"! Es gibt nicht nur viel zu sehen, sondern bei der Parade vor allem auch viel zu hören. Baujahr, Produktionszahlen, technische Details, Vorbesitzer, persönliches zum Fahrer - all das weckt oft Erinnerungen oder stillt die Neugierde bei den Tausenden an der Strecke. Von Oldtimer-Experte Frank Böcherer am Mikrofon bestens recherchiert und mit viele Liebe zum Detail präsentiert, wurde über eine Stunde beste Unterhaltung geboten.
Ein rundum zufriedener MSRT-Vorsitzender Alfred Haas strahlte - genau wie die Sonne über Freiamt. Wieder einmal eines der herausragenden MSRT-Highlights mit 409 Teilnehmern, das nationale und internationale Gäste in den Schwarzwald brachte.

>> Mit VIDEO!

***

REGIOTRENDS-InfoService: Vorschau 2017

Zum 3. Int. Schlepper- und Bulldogtreffen lädt das MSRT Freiamt auf Sonntag, 18. Juni 2017 ein. 235 Meldungen liegen mittlerweile vor und bei entsprechendem Oldtimer-Wetter kann mit weiteren 150 Teilnehmern gerechnet werden. Über vierzig Marken sind dabei und der Kloeckner-Humbold-Deutz ist in diesem Jahr Gastmarke, nachdem vor 90 Jahren der erste Diesel bei Deutz in Serie ging.
Agria, Allgaier, Bautz, Bührer (CH), Bungartz, Bungartz und Peschke, IHC McCormick, Deutz, Eicher, Fahr, Fendt, Fiat, Ford, Fordson, Güldner, Gutbrod, Hanomag, Holder, John Deere, John Deere-Lanz, Kramer, Kühner&Berger, Lanz-Aulendorf, Lanz-Mannheim, Lamborghini, Linde-Güldner, MAN, Massey Ferguson, Mercedes-Benz Track, Moto Guzzi, Mulag, Normag, Podnartz, Porsche, Reform, Renault, Rode, Schanzlin, Schlüter, Steyer-Puch, Sulzberger (Freiamt), Unimog, Unitrack, Ursus, UTB, Wahl oder Zetor stehen auf den Nennungen zu dem Oldtimertreffen.

Ein unrestaurierter Fordson aus dem Jahr 1917 ist das älteste im Originalzustand befindliche Dieselross. Ein gutes Dutzend Schlepper sind aus den Vorkriegsjahren dabei. Die allermeisten Veteranen sind über fünfzig Jahre alt und zum Teil noch im Einsatz für Land- und Forstwirtschaft.

Alle Schlepper-, Trecker-, Geräteträger-, Unimog- und Bulldogbesitzer, die ein mindestens 30 Jahre altes Fahrzeug haben, sind zu dem Treffen herzlich eingeladen. Dabei müssen die Oldtimer keineswegs auf Hochglanz restauriert sein, sondern ganz bewusst sollen die Schlepper auch im Gebrauchszustand bei dem Treffen vorgestellt werden. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr auf dem Gelände am Clubhaus des MSRT Freiamt. Die Teilnahme ist kostenlos und jeder Teilnehmer erhält einen bedruckten Fürstenberg-Bierseidel.

Ab 14 Uhr wird Oldtimer-Experte Frank Böcherer die Traktoren bei einer Parade vorstellen. Danach gibt es noch eine Sachpreisverlosung und gegen 18 Uhr soll das 2. Freiämter Schlepper- und Bulldogtreffen des Racing-Team mit den Fahrfreunden Paulyhof beendet sein. Gerne sind auch Oldtimerfreunde mit anderen Fahrzeugen herzlich willkommen. Für Bewirtung aus der Racing-Küche im großen Festzelt ist die ganze Zeit über gesorgt.

Ab 11 Uhr gibt es ein Frühschoppenkonzert mit „Polka-Blech“.
Info-Box: E-Mail: alfred.haas@msrt-freiamt.de Auskunft: Tel. 01713108462 - www.msrt-freiamt.de (Online-Nennung)

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiamt auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald