GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Ortenaukreis - Oberkirch

Die historische Aufnahme zeigt das einst zwischen Löwengasse und Südring gelegene Oberkircher Verkehrssündergefängnis.

Quelle: Stadtarchiv Oberkirch
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

15. Dezember, 15 Uhr: Die 60er Jahre in Oberkirch - Führung in der aktuellen Sonderausstellung

Bis zum 5. Januar 2020 zeigt das Heimat- und Grimmelshausenmuseum die Sonderausstellung „Fortschritte auf vielen Gebieten“. Die 60er Jahre in Oberkirch. Heinz G. Huber bietet diesen Adventssonntag, 15. Dezember 2019, um 15:00 Uhr, eine Führung an. Schwerpunkte der Veranstaltung sind der politische Wandel und die Schulreformen der 60er Jahre, außerdem geht Heinz G. Huber auf die Themen Mobilität und Straßenbau ein.

Denn die 60er Jahre waren das Jahrzehnt des Automobils. 1957 wurden in der Bundesrepublik erstmals mehr Autos als Motorräder und Roller zugelassen. Das Auto wurde zum Symbol von Wohlstand und Freiheit und zudem volkswirtschaftlich ein zentraler Faktor. Kehrseite der Entwicklung waren hohe Unfallzahlen, bei denen oft überhöhte Geschwindigkeit und Alkohol eine Rolle spielten. Zur Abschreckung wurde 1963 in Oberkirch das erste Verkehrssündergefängnis der Bundesrepublik für „Fahrlässigkeitstäter“ eingerichtet, die nicht mehr als drei Monate Freiheitsentzug abzusitzen hatten. Die Einrichtung bestand bis 1969, als kurzzeitige Gefängnisstrafen abgeschafft wurden. 1978 wurde das Gebäude hinter dem Amtshaus abgerissen und ein Parkplatz angelegt.

Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Öffnungszeiten des Heimat- und Grimmelshausenmuseums: Dienstags und donnerstags in der Zeit von 15:00 bis 19:00 Uhr sowie sonntags von 10:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr, geschlossen ist das Museum am 24., 26. und 31. Dezember 2019.

Weitere Beiträge von Presseinfo Stadt Oberkirch
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Oberkirch auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald