GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

24. Mai: Wege zum klimaneutralen Unternehmen - IHK-Kongress im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche in Freiburg


Steigende Energiepreise, wachsende Kundenanforderungen und klimapolitische Ziele fordern den Mittelstand zu mehr Nachhaltigkeit auf. Welche Ziele es braucht, welche Werkzeuge hilfreich sind und welche konkreten Schritte zum Erfolg führen, erfahren Interessierte beim kostenfreien IHK-Kongress am 24. Mai im historischen Kaufhaus in Freiburg. Die Veranstaltung ist der Höhepunkt der IHK-Nachhaltigkeitswoche 2022.

Seit Anfang des Jahres gilt die Photovoltaik-Pflicht in Baden-Württemberg beim Neubau von Nichtwohngebäuden und Parkplätzen mit mehr als 35 Stellplätzen. Zum 01. Mai wurde die Pflicht auf alle neuen Wohngebäude ausgeweitet. Um die vorgegebene Klimaneutralität im Jahr 2040 mit Netto-Null-Emissionen zu erreichen, ist der Ausbau Erneuerbarer Energien unabdingbar. Damit Nachhaltigkeit ganzheitlich zum Markenzeichen von Baden-Württemberg wird, müssen auch Unternehmen mitziehen. Doch wie lässt sich das Thema Klimaschutz in den Betriebsalltag integrieren? Um diese Frage dreht sich der IHK-Kongress am 24. Mai. „Sowohl Kunden als auch der Gesetzgeber erwarten von Unternehmen mehr Einsatz im betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz. Das kann für die Unternehmen Vorteile bringen, denn durch Klimaschutzmaßnahmen können Energieabhängigkeit und hohe Energiekosten gesenkt werden. Bei der Veranstaltung werden wir den Begriff der Klimaneutralität näher analysieren und Unternehmen gleichzeitig Werkzeuge und konkrete Schritte für mehr Klimaschutz an die Hand geben“, erklärt Jil Munga, Referentin Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei der IHK Südlicher Oberrhein.

Der IHK-Kongress startet mit einem Fachimpuls aus der Wissenschaft zum Thema „Klimaneutralität – sinnvolle Strategie oder fragwürdige Mogelpackung?“ mit Prof. Mario Schmidt, Professor für ökologische Unternehmensführung an der Hochschule Pforzheim. Anschließend diskutieren bei einem Podiumsgespräch Experten aus der Praxis über unternehmerische Chancen und Herausforderungen der Klimaneutralität. Unter anderen werden dabei Birte Hackenjos, CEO der Haufe group und Gesa Schöneberg, Leiterin Forschung und Beratung der Stiftung Allianz für Entwicklung und Klima den Blick auf das nachhaltige Unternehmen von Morgen richten. „Damit das Ganze anschließend auch unkompliziert in die Praxis transferiert werden kann, stellen wir in kurzen Fachimpulsen konkrete Arbeitstools wie das Klimabilanzierungstool ecocockpit oder den Scope 3 Analyzer vor“, berichtet Munga.

Klimaschutz im Betriebsalltag kann sehr vielseitig sein: „Sie reicht von der nachhaltigen Beschaffung, über Energiesparen bis hin zum Hinterfragen von Prozessen und Abläufen hinsichtlich der Energie- und Materialeffizienz. Auch die Organisationsstruktur und die Mitarbeitenden spielen im Gesamtprozess eine große Rolle“, weiß die IHK-Expertin. Wie genau das in der Praxis umgesetzt werden kann, zeigen zum Abschluss der Veranstaltung drei Praxisberichte von Unternehmen aus der Region.

Der kostenfreie Kongress richtet sich vor allem an Geschäftsführende und Unternehmenvertreter:innnen, CSR-Verantwortliche, Nachhaltigkeits-/Umwelt- und Energiebeauftragte. Die Veranstaltung findet am 24. Mai von 15 bis 19 Uhr im historischen Kaufhaus in Freiburg statt. Weitere Infos und Anmeldung unter www.suedlicher-oberrhein.ihk.de unter Eingabe der Nummer 5477378 in das Suchfeld.

(Presseinfo: IHK Südlicher Oberrhein, 20.05.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Freiburg.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald