GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Kreis Lörrach - Lörrach

9. Oktober: Elsässischer Abend mit Sylvie Reff in Lörrach - ‚Literarische Begegnung‘ des Hebelbundes im Dreiländermuseum

9. Oktober: Elsässischer Abend mit Sylvie Reff (Bild) in Lörrach.

Foto: Dreiländermuseum Lörrach - Catherine Stern
9. Oktober: Elsässischer Abend mit Sylvie Reff (Bild) in Lörrach.

Foto: Dreiländermuseum Lörrach - Catherine Stern

Am Sonntag, 9. Oktober 2022 lädt der Hebelbund zu einer Veranstaltung in der Reihe ‚Literarische Begegnungen‘ ins Dreiländermuseum ein. Um 17 Uhr singt und liest die elsässische Künstlerin, die in drei Sprachen zuhause ist, im Hebelsaal. Der Elsässische Abend des Hebelbundes steht unter dem Motto „Lebendig ist man nie genug“.

Sylvie Reff, die Hebeldankträgerin des Jahres 1994, kehrt nach einiger Zeit wieder einmal nach Lörrach zurück. Sie schreibt in ihren drei Sprachen: Französisch, Deutsch und – bevorzugt – Elsässisch. Sie sagt dazu: „Unsere Muttersprache ist die Liebe.“ Neben Romanen und Theaterstücken ist sie weit über das Dreiland hinaus durch ihre Lieder präsent: Kraftvoll und leidenschaftlich trägt sie mit ihrer ausdrucksstarken Altstimme vor und begleitet sich selbst am Piano. Ihr Engagement gilt der Erhaltung der Mundart sowie dem Kampf für Menschenrechte und gegen Umweltzerstörung. Liebe zum Leben und zur Schöpfung sowie Furcht vor deren Verlust und Vernichtung prägen ihre Lieder und Texte. „Lebendig ist man nie genug“, ist einer ihrer Leitsätze. Die Autorin Gabriele Weingartner sagt über Sylvie Reff: „Selten kommt es vor heutzutage, dass jemand so ungeschützt das Herz auf der Zunge trägt so wie sie. Man fühlt sich mitgenommen in ihrer Lyrik und verstanden in einer sehr intime, einfühlsame Weise.“

Wie bei allen „Literarischen Begegnungen“ des Hebelbundes Lörrach e.V. gilt: Der Eintritt ist frei; um eine angemessene Spende zur weiteren Finanzierung des literarischen Programms wird gebeten. Die Einführung hält der Präsident des Hebelbundes Volker Habermaier.

(Presseinfo: Dreiländermuseum Lörrach, 30.09.2022)


Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender".
> Suche
> Meldung schreiben

Wissenswertes


Mehr erfahren? - Roter Klick!

RegioMarktplatz: HEUTE schon gelesen?
Angebote - Tipps - Trends - Aktionen

Ihre Adressen!
Regio-Firmen: Der REGIOTRENDS-Branchenspiegel



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald