GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » RegioKalender » Textmeldung

Kreis Lörrach - Lörrach

Veranstaltung "Der Ruf nach Freiheit - Revolution im Markgräflerland" in Lörrach (13. Dezember) entfällt krankheitsbedingt - Themenführung durch Sonderausstellung im Dreiländermuseum wird im Januar nachgeholt

13. Dezember: "Der Ruf nach Freiheit - Revolution im Markgräflerland" in Lörrach.
Aus einem Stück Revolutionsfahne von 1848 gefertigte Feuerwehrfahne aus Müllheim. Die Leihgabe aus dem Markgräfler Museum ist derzeit in der Ausstellung ‚Der Ruf nach Freiheit‘ zu sehen

Foto: Dreiländermuseum - Waltraut Hupfer
13. Dezember: "Der Ruf nach Freiheit - Revolution im Markgräflerland" in Lörrach.
Aus einem Stück Revolutionsfahne von 1848 gefertigte Feuerwehrfahne aus Müllheim. Die Leihgabe aus dem Markgräfler Museum ist derzeit in der Ausstellung ‚Der Ruf nach Freiheit‘ zu sehen

Foto: Dreiländermuseum - Waltraut Hupfer

Krankheitsbedingt muss die geplante Veranstaltung leider entfallen.

Sie wird aber im Januar nachgeholt werden, wir geben den neuen Termin noch bekannt.

(Stand: 11.12.2023, 08.37 Uhr)

***

Das Markgräflerland war in allen drei badischen Aufständen 1848/49 ein wichtiger Schauplatz. Die Ausstellung zum Revolutionsjubiläum vereint dazu erstmals besondere Exponate aus den Museen der Region. Bei einem öffentlichen Rundgang am Mittwoch, 13. Dezember um 15 Uhr, geht Museumsleiter und Ausstellungskurator Jan Merk auf ihre Geschichte ein.

Der ehemalige Leiter des Markgräfler Museums Müllheim und heutige Chef des Dreiländermuseums ist ausgewiesener Kenner des Markgräflerlandes und seiner Geschichte. Bei seiner einstündigen öffentlichen Führung durch die Ausstellung beleuchtet er die regionalgeschichtlichen Aspekte der revolutionären Ereignisse in Baden und der Region vor 175 Jahren. Dies anhand von Originalexponaten aus der großen Lörracher Sammlung zu 1848/49 und ergänzt durch Objekte der Museen in Schopfheim, Kandern, Müllheim und Weil, die noch nie in dieser Zusammenstellung öffentlich gezeigt wurden.

Die nächste allgemeine öffentliche Führung durch die Ausstellung findet am 21. Januar statt. Gruppen, die einen geführten Rundgang zu einem individuellen Wunschtermin durch die Ausstellung buchen möchten, finden weitere Informationen auf der Museumswebseite und direkt beim Besuchsservice des Dreiländermuseums (museum@loerrach.de oder telefonisch 07621-415150 Dienstag – Sonntag von 11 bis 18 Uhr).


Weitere Beiträge von Presse-Info Stadt Lörrach
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code
> Weitere Meldungen aus Lörrach.
> Weitere Meldungen aus der Rubrik "RegioKalender".
> Suche
> Meldung schreiben



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald