GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

26. Dec 2014 - 23:38 Uhr Stephanskonzert der Stadtmusik Emmendingen

Foto: Reinhard Laniot, EMMENDINGER ZEITUNG.de
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

„Kostbarkeiten“ mit zwei Zugaben gefeiert! Stephanskonzert der Stadtmusik Emmendingen vor 500 begeisterten Besuchern ++ Mit Videos!

Das traditionelle Stephanskonzert der Stadtmusik Emmendingen in der Fritz-Boehle-Halle reihte sich auch in diesem Jahr nahtlos in die gewohnt anspruchsvollen Konzerte der letzten Jahre ein und überzeugte von der bis ins Detail präzisen, gelungenen Umsetzung des selbst gewählten hohen musikalischen Anspruchs.

Unter dem Motto „Kostbarkeiten“ wurde den Besuchern Blasmusik in ihrer ganzen Bandbreite präsentiert. Nach dem Einstieg mit dem Königsmarsch von Richard Strauss lag der Höhepunkt nach den folgenden Rossini-Kompositionen („Barbier von Sevilla“ und „Le Rendez-vouz de chasse“) bei der "Jericho"-Interpretation, die "die Mauern der Boehle-Halle erzittern ließ", so Clemens Allweyer, dessen Moderation Infotainment pur beinhaltete.

Mit Celebration and Dance (Gilbert Tinner) und Filmmusik-Highlights aus Robin Hood zeigte sich dann das Jugendorchester nach der Pause, das sich mit "Academy Night Remembered" (Diane Warren) verabschiedete.

Den dritten Programmteil begann das Orchester mit "Ovation Overture" (James L.Hosay) und "Nightflight to Paris" (Kees Vlak). Die „Benny Goodmann Memories“ ließen dann die Halle swingen, was als Folge die stürmisch verlangte Zugabe mit sich brachte (Danbuster March).

Und wenn man das Publikum dann so für sich gewinnen konnte, muss man sich nicht über den Wunsch nach einer zweiten Zugabe wundern. Mit dem Radetzky-Marsch klang ein musikalisch überzeugender Abend bei bester Stimmung in der Halle aus.
Wein vom Vorsitzenden Ingo Finkbeiner gab es dann für Dirigent Stephan Rinklin und Moderator Clemens Allweyer. Blumen noch für die "Dirigenten-Frau", die ein wenig über die vielen Stunden der intensiven Probenarbeit seit September hinweg trösten sollen.

Ehrungen:

- Eberhard Hiss (Ehrennadel in Gold mit Diamant für 60 Jahre Aktivität in der Stadtmusik)

- Kimberley Laun und Maximillian Müller-Bütow (Leistungsabzeichen in Silber)
- Norina Sudhold (Leistungsabzeichen in Gold)

>>> Impressionen aus der Fritz-Boehle-Halle auch in unseren Kurz-Videos!

Mehr dazu, weitere Fotos... bald!

............................... EMMENDINGER ZEITUNG - das sollten Sie wissen:

>> ALLE aktuellen Meldungen der EMMENDINGER ZEITUNG.de finden Sie bei REGIOTRENDS immer sofort mit einem Klick auf "Emmendingen" in der "Städtebox" (2. Spalte, gleich oben rechts)!

Die EMMENDINGER ZEITUNG.de nutzt zur Verbreitung Ihrer Infomationen NUR aus Emmendingen rund um die Uhr exklusiv das Angebot der offenen regionalen Plattform "Internet-Zeitung RegioTrends.de"!
Damit erreichen die Informationen aus Emmendingen alle Haushalte mit Internetanschluss in der Großen Kreisstadt sowie IMMER auch im interessanten Einzugsgebiet von Emmendingen. Zusätzlich sind die Meldungen mobil auch unterwegs zu sehen.

Redaktionelle Informationen von Vereinen, Gruppierungen, Behörden, Kirchen, Schulen... aus Emmendingen können auch SELBST DIREKT über die Titelseite bei RegioTrends ("Meldung schreiben", oben) eingestellt werden und sind somit gleich ohne weiteren Aufwand garantiert UNGEKÜRZT (mit Fotos, Videos!) IN Emmendigen UND im Umland zu lesen!

>>> Die Redaktionsleitung der EMMENDINGER ZEITUNG liegt in den Händen von EMMENDINGER TOR-Gründer Reinhard Laniot. Zusammen mit Hannelore Hatz (15 Jahre EMMENDINGER TOR) wird das erfahrene Emmendinger Team jetzt von Anja Bogen (Sprecherin der Emmendinger Vereine) und Jens Glade (ehemals EFG) ergänzt. Zusätzlich zu den regionalen REGIOTRENDS-Veröffentlichungen erscheinen ergänzende Stadtinformationen im Internet bei www.emmendinger-zeitung.de >> HIER!

+++++++++++++++++++++++

Unser Redaktionsteam braucht weiterhin Verstärkung!
Sie suchen einen Nebenverdienst mit freier Zeiteinteilung und interessieren sich für das lokale Geschehen, haben eine Digitalkamera und ab und zu eine oder mehrere Stunden Zeit für redaktionelle Fotoaufträge, Kurzberichte oder Reportagen?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter info@regiotrends.de!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen!
Tel. 07641-9330919

Weitere Beiträge von EMMENDINGER ZEITUNG.de
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Mehr? Hier klicken -> stadtmusik-emmendingen.de

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald