GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Emmendingen

29. Apr 2016 - 19:40 Uhr Kreishandwerkerschaft: Maibaumstellen auf dem Marktplatz Emmendingen - Musikverein Windenreute

REGIOTRENDS-Foto: Reinhard Laniot
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

"Die Wirtschaftsmacht von nebenan" zeigt sich! - Maibaum der Kreishandwerkerschaft auf dem Marktplatz Emmendingen aufgestellt ++ Jetzt mit VIDEO!

Es ist geschafft. Unter regem Publikumsinteresse und musikalischer Begleitung des Musikvereins Windenreute stellte die Kreishandwerkerschaft Emmendingen heute am Spätnachmittag zum achten Mal ihren Maibaum auf dem Emmendinger Marktplatz auf - und ließ damit auch in diesem Jahr eine alte Tradition wieder aufleben. Eröffnet wurde das Ereignis von Kreishandwerksmeister Martin Schubnell, der unter den Schaulustigen und Ehrengästen, den CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Weiss, den Grünen-Landtagsabgeordneten Alexander Schoch, Landrat Hanno Hurth, Oberbürgermeister-Stellvertreter Joachim Saar, Christof Burger (Vizepräsident der Handwerkskammer), Obermeister der Innungen im Landkreis Emmendingen mit Kreishandwerkerschaft-Geschäftsführerin Brigitte Simon sowie Vertreter der Wirtschaft und des Gemeinderats begrüßen konnte.

Kreishandwerksmeister Martin Schubnell betonte in seiner Begrüßung den Stellenwert des Handwerks.

"Wir freuen uns, dass die Kreishandwerkerschaft die alte Tradition wieder hat aufleben lassen", bedankte sich Oberbürgermeister-Stellvertreter Joachim Saar. "Der Maibaum ist ein starkes Zeichen Ihrer Präsenz!"
Nach den Grußworten von Landrat Hanno Hurth ("Jeder dritte Arbeitsplatz im Landkreis wird vom Handwerk angeboten!") und Handwerkskammer-Vizepräsident Christof Burger ("Die Wirtschaftsmacht von nebenan ist ein innovativer und moderner Wirtschaftszweig und in vielen Bereichen auch Vorreiter! Wirtschaft 4.0 wird mit der Digitalisierung auch das Handwerk verändern!") folgte das sehenswerte Spektakel.

Dann wurde der geschmückte Maibaum mit gemeinsamer Muskelkraft der Zimmerleute aufgestellt und nach alter Sitte die Innungswappen an den Baum gehängt. Der geschmückte Fichtenstamm ist nun in den nächsten Wochen in Emmendingen weithin zu sehen.

Für alle Anwesenden gab es nach dem "Zimmermanns-Klatsch zum Badner-Lied" zum Abschluss Freibier, Wurst und Wecken- bereitgestellt von der Kreishandwerkerschaft und "100% handmade“ aus dem Landkreis Emmendingen.

>> Mehr? Klicken Sie in unsere Bilderstrecke!

>> Unser Video jetzt auch bei YouTube! HIER!

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von RegioTrends-Lokalteam (11)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg

























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald