GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Teningen-Köndringen

21. Mai 2017 - 22:59 Uhr Feuerwehreinsatz in Teningen-Köndringen - Dachstuhlbrand in der Bahnhofstraße 

REGIOTRENDS-Foto: Reinhard Laniot
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Feuerwehreinsatz in Teningen-Köndringen - Dachstuhlbrand in der Bahnhofstraße

(rt) - Am frühen Abend gegen 19. 25 Uhr wurde die Teninger Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in einem nach Umbau fast fertiggestellten Gebäude in der Bahnhofstraße gerufen. Die Abteilung Köndringen begann mit der Brandbekämpfung und wurde dann von der Abteilung Teningen mit der Drehleiter und einem Löschfahrzeug unterstützt. Danach erfolgte die Nachalarmierung der gesamten Abteilung Teningen,
wie Gesamtwehrkommandant Lars Stukenbrock im REGIOTRENDS-Gespräch erklärte .

Wie Augenzeugen berichteten, sahen zunächst zwei Radfahrer bei der Überquerung der Köndringer Bahnüberführung die Rauchentwicklung über dem Gebäude. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr schlugen bereits meterhohe Flammen aus dem Dach. Mit einem Schnellangriff konnten diese eingedämmt und dann auch gleich erstickt werden.

Bei den Nachlöscharbeiten konzentrierte man sich auf die Suche nach weiteren Glut- und Brandnestern. Als mit dem Einsatz einer Wärmebildkamera Anzeichen einer weiteren Gefährdung nicht mehr festgestellt wurden, räumte man gegen 20.30 Uhr den Brandort. Genaue Ergebnisse über die Brandursache erwartet man nach dem Abschluss der Untersuchungen des Brandorts.


....................................................................... Meldung der Polizei

Am 21.05.2017 gegen 19:25 Uhr wurde ein Dachstuhlbrand in der Ortsmitte von Köndringen gemeldet.

Vor Ort wurde festgestellt, dass an einem Wohngebäude, welches
derzeit aufgrund von Renovierungsarbeiten komplett entkernt ist, der Dachstuhl in Brand geriet.

Die örtliche Feuerwehr konnte gemeinsam mit benachbarten Wehren eine Ausbreitung auf andere Häuser verhindern.

Das Polizeirevier Emmendingen hat gemeinsam mit der Kriminaltechnik erste Ermittlungen aufgenommen. Anfängliche Verdachtsmomente, welche eine Brandstiftung vermuten ließen, konnten ausgeräumt werden. Dennoch sind derzeit weder Brandstiftung noch technischer Defekt ausgeschlossen.

Am Gebäude entstand ein Sachschaden von ungefähr 20.000,- EUR. Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand.

Das Polizeirevier Emmendingen (Tel.: 07641 582-0) hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, welche Angaben zu verdächtigen Beobachtungen machen können sich zu melden.

Weitere Beiträge von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Teningen-Köndringen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald