GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Gesamte Regio - Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen

3. Jan 2018 - 10:43 Uhr

Arbeitsmarkt im Dezember - Endspurt am Arbeitsmarkt - 12.341 Männer und Frauen im Agenturbezirk ohne Arbeit - Arbeitslosenquote bei 3,4 Prozent

Vergrößern?
Auf Foto klicken.
Zum Jahresende zeigt sich der Arbeitsmarkt im Bezirk der Agentur für Arbeit Freiburg weiter stabil. Zum Stichtag waren in der Stadt Freiburg und den Landkreisen Breisgau-Hochschwarzwald und Emmendingen 12.341 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet, 228 weniger als im November. Die Arbeitslosenquote beträgt jetzt 3,4 Prozent (-0,1 Punkte zum Vormonat). Die Jugendarbeitslosigkeit hat sich mit einer Quote von 2,2 Prozent nicht verändert. Natürliche Fluktuation und jahreszeitliche Einflüsse beherrschten die aktuelle Entwicklung. Für die kommenden beiden Monate wird ein saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit erwartet.

„Wirtschaft und Arbeitsmarkt in der Region boomen und die Beschäftigung erklimmt immer neue Rekordhöhen. Die Löhne steigen zwar moderat, aber das bei weitgehend stabilen Preisen. Und immer mehr Menschen beenden ihre Arbeitslosigkeit. Ich kann nicht erkennen, dass sich zum Start ins neue Jahr an dieser insgesamt positiven Entwicklung etwas ändert“, sagt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freiburg, Christian Ramm. Darauf ausruhen könne man sich aber nicht. Der weitere Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit, die berufliche Integration der Geflüchteten, die Versorgung der Unternehmen mit Fachkräften und die Begleitung der Arbeitnehmer und der Unternehmen in das Zeitalter der Digitalisierung würden auch in Zukunft alles abverlangen. Sorge bereitet Ramm die Stimmung in Teilen der
Gesellschaft. „Ich kann an der Stelle nur betonen: Politische, wirtschaftliche oder kulturelle Abschottung würde unseren mittelständisch geprägten Unternehmen nicht nur wichtige Absatzmärkte und qualifizierte Arbeitskräfte entziehen. Sie würde es auch erschweren, den Strukturwandel zu bewältigen, der infolge von Globalisierung und Digitalisierung unaufhaltsam auf uns zukommt“, sagt Ramm.

(Medieninfo: Agentur für Arbeit, Freiburg)

Der Arbeitsmarkt im Monat Dezember 2017
Eckwerte des Arbeitsmarktes
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort
Arbeitsmarktreport, Agentur für Arbeit, Dezember 2017
Arbeitsmarktreport, Breisgau-Hochschwarzwald, Dezember 2017
Arbeitsmarktreport, Emmendingen, Dezember 2017


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg, Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von RT-Medienservice
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald