GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Ortenaukreis - Lahr

13. Aug 2019 - 15:27 Uhr Heiße Tage?: Trink Was(ser) in Lahr! - Trink Was(ser)-Aktion in vielen Läden der Innenstadt.
An diesem Logo erkennen die Besucher der Lahrer Innenstadt, wo sie sich kostenlos mit einem Glas Wasser erfrischen können. 

Foto: Stadt Lahr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Heiße Tage?: Trink Was(ser) in Lahr! - Trink Was(ser)-Aktion in vielen Läden der Innenstadt

Im nun dritten Sommer in Folge engagiert sich der Einzelhandel in der Lahrer Innenstadt bei der TRINK WAS(SER) Aktion, einer Initiative der Stabsstelle Umwelt der Stadt Lahr mit Unterstützung der Lahrer Werbegemeinschaft und badenova. Ein blauer Aufkleber im Schaufenster mit dem Aufruf „TRINK WAS(SER)“ – hier gratis“ zeigt Besuchern der Innenstadt die Oasen, in denen das köstliche Nass kostenlos und unverbindlich ist.

Tagelang hohe Temperaturen ohne nächtliche Abkühlung machen gerade älteren Menschen zu schaffen. Für die Anpassung an die Hitze ist ausreichendes Trinken unabdingbar. Klaus Rhode, Leiter der Bereiche Wasser und Abwasser von bnNetze weiß, wie hochwertig Lahrer Leitungswasser ist: „Unser Wasser ist rein und gesund. Wir kontrollieren mehr als viele Mineralwasser-Abfüller.“ Ein Glas Wasser kommt vor allem bei Hitze einem guten und gesunden Aufenthalt in der Lahrer Innenstadt zu Gute, weshalb die Stabsstelle Umwelt vor zwei Jahren die Aktion startete, die vom innerstädtischen Einzelhandel engagiert unterstützt wird.

Thomas Caster, Geschäftsführer des Zinser Modehaus in Lahr, beteiligt sich gerne: „Ich finde die Aktion TRINK (WAS)SER eine sehr gute und auch sympathische Aktion mit Mehrwehrt. Aufgrund der hohen Temperaturen wird dies gerne angenommen. Da wir unsere Kunden eh schon mit Getränken versorgen, war es für uns selbstverständlich dies auch „Nicht Zinser Kunden“ zu Verfügung zu stellen.“

Der solidarische Aspekt der Aktion ist ein wichtiger Baustein der gemeinschaftlichen Aufgabe der Klimafolgenanpassung. Mit 42,6°C wurde Ende Juli der heißteste Tag in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnung gemessen. „Die Häufung extremer Hitzeperioden über die letzten Jahrzehnte übertrifft alle natürlichen Klimaschwankungen. Dabei ist Hitze für die Ortenau die unmittelbarste Folge des Klimawandels, an die wir uns alle gemeinsam anpassen müssen.“, erklärt die Lahrer Klimaschutzmanagerin Madeleine Meinhardt.

Wer nun also in der Lahrer Innenstadt unterwegs ist und die eigene Flasche Wasser nicht dabei hat, kann bei vielen Geschäften solidarisch ein Glas Wasser gestellt bekommen. Die wichtige Erfrischung bekommen Innenstadtbesucher überall dort, wo der TRINK WAS(SER) Aufkleber zu sehen ist, unter anderem beim Bürgerbüro und bei folgenden Geschäften:
Allianz Generalvertretung Martin Metzger, Apotheke am Storchenturm, Badische Zeitung, Ballonkunst Herzog, Bliss City – Schwendemann & Haas, Buchhandlung Schwab, Cecil Store, Kindle Schuh, Lahrer Anzeiger, Lahrer Naschwerk, Lahrer Zeitung, Langenbach Textil, Lernwelt Schartel, Pro Optik Augenoptikfachgeschäft, Reformhaus Bacher, Schuhhaus Engelhardt, Spielwarengeschäft Haupt-Bucherer, Stadtanzeiger/Der Guller, Stoffwechsel, Zinser Modehaus.


QR-Code Das könnte Sie aus Lahr auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg




















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald