GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

27. Sep 2019 - 13:34 Uhr Yannic Maus (links) erhielt seinen Preis bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik am 26. September in Kassel. Foto: Nicolas Wefers
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Informatiker für Dissertation ausgezeichnet - Yannic Maus untersucht die mathematischen Grundlagen von verteilten Algorithmen in riesigen Netzwerken - Maus promovierte an der Professur für Algorithmen und Komplexität der Albert-Ludwigs-Universität

Für seine Forschung zu Zufallsentscheidungen bei verteilten Algorithmen erhält der Informatiker Dr. Yannic Maus den Dissertationspreis der Gesellschaft für Informatik e.V., der Schweizer Informatik Gesellschaft und der Österreichischen Computergesellschaft. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert. Damit wollen die Einrichtungen Arbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fördern, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten und die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen.

Können Zufallsentscheidungen beim Lösen klassischer Probleme in Netzwerken helfen? In seiner Dissertation ist Maus einer der größten offenen Fragen der Informatik nachgegangen. Durch seinen theoretischen Zugang hat er herausgestellt, wie Zufallsentscheidungen bisher zum Lösen von Problemen eingesetzt werden. Seine Arbeit trägt zur Beantwortung der Frage bei, ob Zufallsentscheidungen für solche Probleme in der Zukunft weiter notwendig sind. Aktuell forscht er in einer Arbeitsgruppe am Technion in Haifa/Israel zum Einfluss von Einschränkungen der Kommunikation in Netzwerken für verteilte Algorithmen.

Yannic Maus studierte an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und der National University of Singapore Mathematik und Informatik. Er promovierte an der Professur für Algorithmen und Komplexität der Albert-Ludwigs-Universität unter der Betreuung von Prof. Dr. Fabian Kuhn. Seit dem Abschluss seiner Promotion arbeitet Maus als Postdoktorand am Technion in Haifa.

(Presseinfo: Universität Freiburg, 27.9.2019)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald