GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

23. Oct 2019 - 15:12 Uhr Ein Zeichen der Anerkennung - Förderer unterstützen 152 Studierende der Universität Freiburg mit einem Deutschlandstipendium.
Rektor Hans-Jochen Schiewer und Juliane Besters-Dilger (Prorektorin für Studium und Lehre, Mitte) beglückwünschen neue Stipendiaten. 

Foto: Patrick Seeger
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Ein Zeichen der Anerkennung - Förderer unterstützen 152 Studierende der Universität Freiburg mit einem Deutschlandstipendium

Eine neue Höchstzahl an Stipendiatinnen und Stipendiaten ist erreicht: Im Studienjahr 2019/2020 erhalten 152 Studierende aus allen Studienphasen und Fachbereichen der Universität Freiburg ein Deutschlandstipendium. Die Hälfte des Jahresstipendiums von monatlich 300 Euro finanzieren regionale und überregionale Förderinnen und Förderer, darunter Unternehmen, Stiftungen und insbesondere Privatpersonen. Allein vom Förderverein Alumni Freiburg e.V. haben 99 Mitglieder gespendet, sodass deren Zuwendungen zu 21 Stipendien zusammengefasst werden konnten. Die dadurch von der Universität insgesamt eingeworbenen Mittel von 273.600 Euro hat, dem Prinzip des Deutschlandstipendiums entsprechend, das Bundesministerium für Bildung und Forschung auf 547.200 Euro verdoppelt.

Die Albert-Ludwigs-Universität misst dem Stipendium einen hohen ideellen Mehrwert bei und unterstützt den Kontakt der Stipendiaten untereinander. Auf einer Stipendienfeier ehrt sie die Stipendiaten sowie deren Förderer und bringt sie miteinander in Kontakt. Die Förderung gilt als Zeichen der Anerkennung. Kriterien bei der Auswahl der Stipendiaten sind neben sehr guten Studienleistungen auch soziales Engagement sowie biografische Herausforderungen. Die Förderung ist zunächst an eine einjährige Laufzeit gebunden. Vielen Stipendiaten gelingt es aber, ihr hohes Leistungsniveau zu halten und sich erneut erfolgreich zu bewerben.

(Presseinfo: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, 23.10.2019)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald