GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Ortenaukreis - Lahr

12. Nov 2019 - 14:43 Uhr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Was kann ich tun, falls ein Notfall während eines Ausfalls des Telefonnetzes auftritt? - Telefonnetz im Bereich Lahr und Umgebung fiel aus - Hilfreiche praktische Tipps!

Zuletzt kam es gestern in Lahr und Umgebung zu einem längeren Ausfall des Telefonfestnetzes und teilweise des mobile Netzes. Was zunächst als relative unspektakuläre Meldung bei jedem Bürger ankommt, kann im Einzelfall zu bedrohlichen Situationen für jeden Einzelnen führen, falls es beispielsweise in dieser Zeit eventuell zu einem medizinischen Notfall im häuslichen Bereich kommen sollte. Die Rettungsdienste wären dann nicht erreichbar.

Was passiert aber, wenn ein Notfall eintritt und Hilfe herbeigerufen werden muss?

Unter anderem aus diesem Grund werden bei einem solchen Totalausfall des Telefonnetzes sämtliche Feuerwehrgerätehäuser in der Kernstadt und den Lahrer Stadtteilen von der Feuerwehr Stadt Lahr besetzt. Dort ist es dann für alle Bürger möglich, einen entsprechenden Notruf abzusetzen. Falls erforderlich kann auch die Feuerwehr direkt mit eigenen Rettungsmitteln oder Personal ohne weiteren Zeitverzug Hilfe leisten. Die Gerätehäuser, auch der Ortsteile, sind in jedem Fall über Funk mit der Zentrale in Lahr bzw. mit der integrierten Leitstelle (ILS) in Offenburg verbunden.

Zusätzlich wurde 13 Objekte mit Brandmeldeanlage durch die Feuerwehr Stadt Lahr und die Werkfeuerwehr Schaeffler besetzt, da evtl. Auslösung der Brandmeldeanlagen durch den Ausfall der Telefonleitungen nicht mehr an die ILS übertragen worden wären. Hierbei wurde die Priorität auf Einrichtungen mit Menschen mit eingeschränkter Fähigkeit zur Selbstrettung gelegt wie beispielsweise Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, aber auch auf Betriebe mit besonderen Risiken.

Beim gestrigen Vorkommnis waren von 18 Uhr bis circa 22.15 Uhr 76 Feuerwehrangehörige im Einsatz, um die Sicherheit der Lahrer Bürger zu garantieren. Unterstützt wurden sie hierbei vom THW und dem Kommunalen Ordnungsdienst. Die Einsatzkräfte waren dabei vor Ort zur Überwachung der Brandmeldeanlagen tätig.


QR-Code Das könnte Sie aus Lahr auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Presseinfo Stadt Lahr (1)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald