GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Breisgau-Hochschwarzwald - St. Märgen

7. Dec 2019 - 05:49 Uhr Bild: kamera24.tv
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Vollbrand einer Lagerhalle in St. Märgen - Zwei Wohnhäuser derzeit nicht bewohnbar - Keine Verletzten

Gegen 01.30 Uhr brachte die Feuerwehr den Brand an einer Lagerhalle unter Kontrolle. Zwischenzeitlich hatte das Feuer auf den angebauten Wohn-/ Büroteil des Gebäudekomplexes übergegriffen. Es konnte ein größerer Schaden am Wohntrakt vermieden werden. Mindestens bis Sonntag wird eine Brandwache noch vor Ort bleiben.

Verletzt wurde durch das Feuer glücklicherweise niemand. Die Bewohner des Brandgebäudes kamen in der Nacht bei Verwandten unter. Die Wohneinheit ist zunächst nicht benutzbar. Eine Familie des benachbarten Wohnhauses übernachtete auch bei Bekannten, da deren Haus aufgrund des entstandenen Rauches ebenfalls zunächst nicht bewohnbar ist.

Bürgermeister Kreutz der Gemeinde Sankt Märgen war persönlich an der Brandstelle.

Zur Brandbekämpfung waren Feuerwehren der Gemeinde Sankt Märgen, der umliegenden Gemeinden und aus dem weiteren Landkreis eingesetzt. Ebenso waren vorsorglich mehrere Rettungswagen hinzugezogen worden.

Der Sachschaden dürfte nach ersten, vorsichtigen, Schätzungen, im mittleren sechsstelligen Bereich liegen.

Entgegen der Erstmeldung (unten) handelt es bei der Brandörtlichkeit nicht um eine Schreinerei, sondern um die Lagerhalle eines Bauunternehmens.

Zur Erforschung der bislang unbekannten Brandursache hat das Polizeirevier Neustadt die Ermittlungen aufgenommen.

++

Erstmeldung um 23:50 Uhr:

St. Märgen, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald Vollbrand in Schreinerei - Erstmeldung

Freiburg (ots) - Am 06.12.19 wurde gegen 22:10 Uhr in einer Schreinerei in St. Märgen ein Brand entdeckt.

Feuerwehrkräfte aus St. Märgen und den umliegenden Gemeinden sind derzeit bei der Brandbekämpfung.

Verletzte Personen bislang sind nicht zu beklagen.

Zu einer möglichen Brandursache kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Aussage getroffen werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung werden Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Es wird nachberichtet.

Stand: 23:50 Uhr

Weitere Beiträge von Polizeipräsidium Freiburg
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus St. Märgen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald