GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Gesamte Regio - Gesamte Regio

13. Feb 2020 - 13:27 Uhr
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Holzanteil bei südbadischen Neubauten wächst - Beeindruckendes Ergebnis für gesamtes Verbandsgebiet von Holzbau Baden e.V.

Mit 50 Prozent Holzanteil bei Baufertigstellungen im Eigenheimbereich belegte der Landkreis Waldshut 2017 einen Spitzenplatz. Auch das Ergebnis für das gesamte Verbandsgebiet von Holzbau Baden e.V. beeindruckt - der Holzanteil bei neuen Eigenheimen lag bei 37 Prozent.

Holz als Baustoff mausert sich, so die Zahlen von www.baudatenonline.de von 2017: 37 Prozent aller Eigenheime im Bereich des südbadischen Verbands Holzbau Baden e.V. wurden mit dem nachwachsenden Rohstoff gebaut. Getoppt wird das Ganze im äußersten Süden des Verbandsgebiets: Im Landkreis Waldshut lag der Anteil bei neugebauten Eigenheimen sogar bei 50 Prozent.

Holz als Baustoff ist aber nicht nur auf Einfamilienhäuser beschränkt, wie ein Blick auf Freiburg zeigt: Im Neubaugebiet Gutleutmatten stehen neben einer Reihe von Mehrfamilienhäuser aus Holz ein 2019 fertiggestelltes, sechsstöckiges Mehrgenerationenhaus in Massivholzbauweise. In unmittelbarer Nähe, im Freiburger Stadtteil Weingarten, sind die Planungen für ein achtstöckiges Wohngebäude kurz vor dem Abschluss, geplanter Baubeginn ist im Frühjahr 2020.

Südbaden liegt mit einem Anteil von 31 Prozent aller genehmigten Wohnungen 2018 an der Spitze. Wie ein Blick auf die bundesdeutschen Zahlen von 2018 zeigt, bewegte sich der durchschnittliche Anteil der genehmigten Wohngebäude aus Holz in ganz Deutschland bei 17,8 Prozent.

Von Rastatt bis Konstanz:
Rund 3.000 Angestellte beschäftigen die etwa 320 Zimmerer- und Holzbaubetriebe, die sich im Verband Holzbau Südbaden e.V. zusammengeschlossen haben. Das Verbandsgebiet reicht von Rastatt bis Konstanz.

Nachwuchskräften bietet das Zimmererhandwerk hervorragende Entwicklungschancen, Auszubildende und Fachkräfte sind sehr begehrt. Besonders attraktiv ist die Ausbildungsvergütung für die Fachleute von morgen, denn sie zählt unter den Bauberufen mit zu den höchsten.

Für die frischgebackenen Gesellen bieten sich mehrere Möglichkeiten: ob etwa die Weiterbildung zum Techniker, zum Meister oder ein Studium zum Bauingenieur – hier stehen viele Wegen offen.

P.S.: Holzbau Baden e.V. ist auf der Messe Gebäude Energie Technik (Getec) in Freiburg von Freitag (14.2.) bis Sonntag (16.2.2020) für Sie da.

(Presseinfo: Holzbau Baden e.V., 13.02.2020)


QR-Code Das könnte Sie aus Gesamte Regio auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg
























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald