GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

22. Mai 2020 - 20:34 Uhr Manuel Gulde: Tor in Leipzig - Tor gegen Bremen nach Videobeweis aberkannt
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Fußball-Bundesliga: Torkiller aus dem Keller - SC Freiburg unterliegt Werder Bremen mit 0:1 - Trainer Streich: "Nach dem unverdienten Punkt in Leipzig nun eine unverdiente Niederlage!"

Leere Zuschauerränge und dazu ein Null-Punkte-Spiel für den SC Freiburg. Die in aktuter Abstiegsgefahr befindlichen Gäste aus Bremen starteten engagiert in die Begegnung und kamen in der 19. Minute durch Bittencourt zur Führung. Ein langer Ball in die offene SC-Defensive nutzte der Bremer aus 18 Metern mit freier Schussbahn ins linke untere Eck.

Danach kam der SC besser ins Spiel, dominierte auch nach der anfänglichen kurzen Gäste-Offensive zu Beginn der zweiten Hälfte die Begegnung, ohne jedoch zu klaren Torchancen zu kommen.

Wiederholt versuchte man es wie bereits in der ersten Häflfte aus der Distanz, konnte aber den guten Pavlenka im Bremer Tor dabei nie überwinden.

Doch genau wie beim Treffer von Koch zum vermeintlichen 2:1 in Leipzig in der Schlussphase fiel dann in der 90. Minute der Videobeweis aus dem "Kölner Keller" zu Ungunsten des SC aus. Petersen hatte den linken Pfosten getroffen und Gulde zum vermeintlichen Ausgleich eindrückt. Kein Tor - Petersen hatte zuvor einen Schritt im Abseits gestanden.

Bremen kann nun wieder auf den Relegationsplatz schielen, der SC wartet auf die "40-Punkte-Nichtabstiegsgarantie".

Vielleich klappt es mit den drei fehlenden Punkten am Dienstagabend in Frankfurt, wobei die Hessen nach der 2:5-Niederlge beim FC Bayern heute Abend auch etwas gutzumachen haben.

>> Das Spiel:

SC Freiburg
Schwolow - Schmid, Gulde, Koch, Günter - Sallai (81., Kwon), Höfler, Haberer (71., Abrashi), Grifo - Höler, Petersen

Trainer: Christian Streich

SV Werder Bremen
Pavlenka - Veljkovic, Vogt (35. Bargfrede), Moisander - Gebre Selassie, M. Eggestein, Klaassen, Friedl (81., Lang) - Bittencourt (63., Osako), Sargent (63., Bartels), Rashica (81., Selke)

Trainer: Florian Kohfeldt

Schiedsrichter: Robert Hartmann

Gelb: - Friedl - Gelb-Rot: - Bargfrede (88.)


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg



















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald