GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

30. Jun 2020 - 09:30 Uhr Grüne in Freiburg begrüßen Fessenheim-Stilllegung und fordern Perspektive für die Region

Bild: Kreisvorstand, Bündnis 90/Die Grünen Freiburg
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

„Der Kampf hat sich gelohnt“ – Grüne in Freiburg begrüßen Fessenheim-Stilllegung und fordern Perspektive für die Region

„Wir sind erleichtert, dass in der vergangenen Nacht das marode Atomkraftwerk Fessenheim endgültig vom Netz gegangen ist. Bürgerinnen und Bürger aus dem gesamten Dreiländereck und Vertreterinnen und Vertreter aller politischen Ebenen haben unermüdlich auf die Gefahren des störanfälligen AKW aufmerksam gemacht und über viele Jahre hinweg hartnäckig für dessen Stilllegung gekämpft. Dafür gilt Ihnen allen unser Dank. Heute können wir endlich sagen: Der Kampf hat sich gelohnt.

Dringende Aufgabe ist es nun, die Sicherheit des abgeschalteten Atomkraftwerks, etwa der Abklingbecken, zu gewährleisten.

Politisch erwarten wir, dass am Standort Fessenheim ein Modell für einen erfolgreichen Strukturwandel entsteht. Arbeiterinnen und Arbeiter müssen eine Perspektive erhalten und die Infrastruktur in der Region muss genutzt und ausgebaut werden – etwa für innovative, klimafreundliche Energie- und Verkehrsprojekte. An Ideen mangelt es nicht. Bei der konkreten Umsetzung sehen wir auch die deutsche Seite in der Pflicht und fordern von der Bundesregierung als wichtigen Schritt eine substantielle und verlässliche Kostenbeteiligung am Bau der Freiburg-Colmar-Bahn.

Die „grüne Welle“ bei den französischen Kommunalwahlen hat gezeigt, dass auch im Elsass die Zustimmung zu einer ökologischen Politik groß ist. Wir gratulieren der neuen Straßburger Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian und den Grünen in weiteren elsässischen Städten herzlich zu Ihren historischen Wahlerfolgen!

Diesen Schwung wollen wir Grüne nutzen, um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Energiewende, einer umweltfreundlichen Mobilität und im Forschungsbereich zu vertiefen. Klimaschutz schafft die Arbeitsplätze der Zukunft, auch hier in der Region.“

(Info: Kreisvorstand, Bündnis 90/Die Grünen Freiburg)

Weitere Beiträge von Medienmitteilung (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald