GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Schon gelesen? » Textmeldung

Schwarzwald-Baar-Kreis - Villingen-Schwenningen

7. Jul 2020 - 12:53 Uhr Der Firmenlauf Villingen-Schwenningen wird virtuell - Sportliches und aufregendes Jahr dank kostenloser viRACE App gepaart mit motivierender Sprachausgabe und GPS-Tracking.

Foto: n plus sport GmbH - fotolutz.com
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Der Firmenlauf Villingen-Schwenningen wird virtuell - Sportliches und aufregendes Jahr dank kostenloser viRACE App gepaart mit motivierender Sprachausgabe und GPS-Tracking

Ein sportlicher Betriebsausflug mit dem ganzen Kollegium, eine 5,5 km-Laufstrecke durch die Innenstadt und um Punkt 18 Uhr zu Tausenden dicht gedrängt auf die Strecke gehen, um danach zusammen eine große Party zu feiern. Firmenlauf wie eh und je? – Nein, ein solches Laufformat ist in diesem Jahr weder umsetzbar noch sinnvoll. Laut aktueller Verordnung der Bundesregierung sind Großveranstaltung bis Ende Oktober untersagt. Aus diesem Grund kann auch der Firmenlauf Villingen-Schwenningen leider nicht auf die gleiche Weise, wie in den Jahren zuvor, stattfinden. Doch ganz absagen, ohne den Teilnehmer/innen eine sichere Alternative zu bieten, kommt für das Firmenlauf-Team nicht infrage. Zu viele Events konnten in diesem Jahr leider nicht stattfinden und haben eine Lücke im Laufkalender hinterlassen. Schwierige Zeiten erfordern neue Lösungsansätze. Doch wie soll Teambuilding ohne direkte Kontakte funktionieren?!

Das Firmenlauf-Team hat die vergangenen Wochen die Köpfe zusammengesteckt, um für 2020 ein neues Veranstaltungsformat auf die Beine zu stellen – 100% konform mit Abstands- und Kontaktregeln und ohne Risiko einer Ansteckung. Herausgekommen ist der virtuelle Firmenlauf Villingen-Schwenningen! Hier kann jeder für sich alleine oder in kleinen, erlaubten Gruppen seine persönliche Lieblingsstrecke direkt vor der Haustür laufen – und das Ganze für den guten Zweck. Denn der Charity-Charakter ist beim Virtual Run von noch größerer Bedeutung.

Bei der Anmeldung können die Teilnehmer/innen zwischen der Teilnahme auf Zeit mit der App « viRACE » oder der freien Distanz ohne Zeitnahme wählen. Die App « viRACE » sorgt für die virtuelle Vernetzung und kombiniert den individuellen Lauf eines jeden einzelnen Firmenläufers, mit dem Spaß und Wettkampfgefühl einer echten Laufveranstaltung. Durch Live-Updates über die Kopfhörer werden die Läufer/innen über das Renngeschehen auf dem Laufenden gehalten und zu persönlichen Bestleistungen motiviert. Dank GPS-Tracking kann man die Zwischenergebnisse seiner ausgewählten Kollegen und Freunde mitverfolgen und sich in einem Fernduell messen – von überall auf der Welt, live und in Echtzeit. Dies verstärkt den Live-Charakter, ähnlich einer echten Veranstaltung, sorgt für eine spannende Wettkampf-Atmosphäre, fördert den Teamgeist und erzeugt Emotionen. Die Teilnehmer/innen werden zudem während des Laufs durch die Sprachausgabe der App virtuell an der Original-Laufstrecke vorbeigeführt. Egal, wo Sie also tatsächlich laufen, gestartet wird am HausBauPark und durch die Innenstadt von Schwenningen zurück in das angrenzende Waldgebiet. „Wir haben selbst bereits mehrere Durchläufe als viRACE-Runner gemacht und alle Testläufer hatten großen Spaß. Die App bietet viel Potenzial und ist in diesem schwierigen Jahr ohne physische Events eine sehr gute Alternative. So ist der Virtual Run mehr als nur ein herrkömmlicher Alltagslauf nach Feierabend“, sagt Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der ausrichtenden Agentur n plus sport GmbH.

Wer am Live-Event auf Zeit teilnehmen möchte, startet am Donnerstag, 1. Oktober um Punkt 18 Uhr und absolviert die 5,5 km auf einer Strecke seiner Wahl. Die Anmeldung erfolgt online über die Veranstaltungs Webseite. Danach werden die Virtual Runner in der kostenlosen App viRACE für den Firmenlauf Villingen-Schwenningen freigeschaltet.

Gänzlich frei vom Wettkampf-Charakter ist die Kategorie „Freie Distanz ohne Zeitnahme“. Hierbei können die Teilnehmer/innen flexibel zwischen Donnerstag, 1. Oktober, und Sonntag, 4. Oktober, auf einer frei gewählten Distanz starten. Die zurückgelegte Strecke wird über eine beliebige Laufapp oder Fitness-Uhr getrackt und im Nachgang per E-Mail beim Veranstalter eingesendet. Dabei sein und das Unternehmensteam unterstützen ist alles. Denn auch beim Virtual Run werden weiterhin die größten Teams prämiert. Jeder bekommt im Anschluss seine persönliche Teilnahmeurkunde.

Das Event erleben, ohne tatsächlich vor Ort zu sein. Das unentbehrliche Rahmenprogramm des Firmenlaufs erlebbar zu machen, ist eine weitere große Herausforderung, der sich die Veranstalter stellen müssen. Auch dieser Teil des Events wird virtuell auf den Social Media-Kanälen der Veranstaltung durchgeführt, mit spannenden Beiträgen, Gewinnspielen, Siegerehrung und vielen anderen Aktionen der Partner und Mitwirkenden. Daneben können alle Teilnehmer über Facebook, Instagram, YouTube und Co. ihr persönliches Firmenlauf-Erlebnis posten und mit dem Hashtag #vsläuft markieren. Alle Inhalte werden dann automatisch auf der extra eingerichteten „Social Wall“ auf der Eventwebseite gesammelt und ausgestrahlt. Mit lustigen Fotos, kreativen Videos und anderen Beiträgen kann damit jeder Einzelne die Inhalte der Seite mitgestalten, sich mit anderen Teilnehmer/innen austauschen und so das Gemeinschaftsgefühl stärken. Ob laufbegeistert oder Gelegenheitsläufer/in – alle erhalten eine Finisher-Medaille, die bereits mit dem Starterpaket ausgegeben werden sowie eine Online-Urkunde zum Herunterladen.

Und das Wichtigste zum Schluss: Alle laufen für den guten Zweck! Solidarität und Zusammenhalt sind in diesem schwierigen Jahr wichtiger denn je. Beim virtuellen Firmenlauf geht dachher sogar die Hälfte des Startgeldes eines jeden Läufers an regionale Institutionen sowie an den offiziellen Charity-Partner Plan International Deutschland e.V. „Von Beginn an war der Firmenlauf eine Veranstaltung mit Herz. Wir möchten in diesem Jahr ein noch größeres Zeichen setzen und zeigen, dass wir auch oder gerade in solchen Zeiten an unsere Mitmenschen denken müssen“, sagt Ralf Niedermeier.

Die Online-Anmeldung ist weiterhin geöffnet. Bereits getätigte Anmeldungen behalten weiterhin ihre Gültigkeit und werden automatisch für den Virtual Run umgemeldet. Eine Änderung ist daher nicht notwendig. Die Teilnahmegebühr beim Virtual Run beträgt 15,– € pro Person zzgl. MwSt. Alle Infos zur Anmeldung und zum Ablauf finden Sie online unter www.firmenlauf-vs.de

Weitere Informationen unter www.firmenlauf-vs.de, firmenlauf-vs@nplussport.de oder auf Facebook www.facebook.com/firmenlaufvs.

(Presseinfo: n plus sport GmbH, 07.07.2020)

Weitere Beiträge von Medienservice (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Villingen-Schwenningen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Schon gelesen?" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg













Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald