GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

1. Oct 2018 - 11:38 Uhr

Eishockey: Eislauf-Saison in Freiburg beginnt am 3. Oktober 2018 - 450 neue Paar Schlittschuhe wurden angeschafft

Der Trend ist eindeutig: Das Eislaufen in der Freiburger Franz-Siegel-Halle wird immer beliebter.

Rund 70.000 Menschen haben im Winterhalbjahr 2017/18 das Breitensport-Angebot im Freiburger Westen genutzt, Tendenz steigend. Am Mittwoch, 3. Oktober, beginnt die neue Saison.

Der Boom

Der Boom des Schlittschuhlaufens unterm Hallendach hängt – unter anderem – mit den schneearmen Wintern zusammen: Je weniger Weiß auf den Schwarzwaldbergen die Wintersportler anlockt, desto größer ist der Andrang im Freiburger Eisstadion. Doch es sind nicht nur die klassischen Wintermonate, in denen Freizeitsportler die Eisfläche bevölkern Bereits im Oktober, wenn der öffentliche Eislauf in Freiburg beginnt, begeben sich unzählige Kufen-Liebhaber aufs gefrorene Nass: Schlittschuhlaufen gilt als eine Sportart, die nicht nur Spaß macht und ein tolles Gemeinschaftserlebnis mit sich bringt, sondern auch gesund ist, die Gelenke schont und fit hält. Die Franz-Siegel-Halle ist die einzige Eishalle zwischen Basel und Söllingen, Colmar und Schwenningen. Das Einzugsgebiet ist riesig.

Neue Schlittschuhe

Um dem Zuwachs gerecht zu werden, hat der EHC Freiburg – der die Eissporthalle betreibt – in der Sommerpause kräftig investiert: Nicht weniger 450 Paar neue Schlittschuhe wurden angeschafft. So kann der Schlittschuhverleih dem immer größer werdenden Andrang auch in Stoßzeiten gerecht werden, ohne in die Tage gekommenes Kufen-Material herausgeben zu müssen.

Neue Infrastruktur

Im Sommer 2018 hat der EHC Freiburg in die technische Infrastruktur der Franz-Siegel-Halle investiert. Das betrifft auch den Publikumslauf, der nun mit demselben Kartensystem arbeitet wie die DEL2-Mannschaft. Die Tickets sind daher auch online erhältlich auf ehcf-publikumslauf.reservix.de. Wer seine Karte also im Vorfeld holt und keine Schlittschuhe ausleihen muss, kann direkt durch das – ebenfalls neu angeschaffte – Drehkreuz aufs Eis.

Neue Öffnungszeiten

Zudem wurden die Öffnungszeiten attraktiver gestaltet, wobei die Klassiker bleiben: Morgens von 9 bis 12 Uhr sind stets viele Schulen und Kindergärten auf dem Eis, mittags von 13.30 bis 15 Uhr bietet sich außerhalb der Ferien etwas mehr Platz für ambitionierte Schlittschuhläufer, während sich abends alles durchmischt. Neu im Programm ist der Samstagabend. Er richtet sich besonders an junge Leute, die mit ihren besten Freundinnen und Freunden einfach Spaß auf dem Eis haben wollen. Entsprechend wird die Atmosphäre dann mehr auf ein entspanntes Ambiente ausgerichtet sein als auf den reinen Trainingsbetrieb.

Besonderheit zum Auftakt

Vom 3. Oktober an lädt die Franz-Siegel-Halle nun also wieder Kufencracks und Anfänger zum öffentlichen Eislauf ein, wobei am Tag der deutschen Einheit die abendliche Eislaufzeit bereits um 19 Uhr beginnt und mehr als zwei Stunden dauert. Grundsätzlich besteht morgens und nachmittags die Möglichkeit zum Skaten an sieben Tagen pro Woche, abends haben Breitensporter von Mittwoch bis Sonntag Zutritt auf die Eisfläche – es sei denn, dass es eine Terminkollision mit einem EHC-Heimspiel gibt. Die Zeiten für den 3. Oktober lauten: 9 bis 12 Uhr, 13.30 bis 15 Uhr, 19 bis 21.20 Uhr.

Service
Die öffentlichen Eiszeiten für jeden Tag, die Preise und alle weiteren Infos sind auf ehcf.de/eislaufen hinterlegt.


(Medieninfo: EHC Freiburg e.V., 01.10.2018)

Mehr? Hier klicken -> www.ehcf.de


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.

Info von Medieninfo (01)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


























Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald