GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Breisgau-Hochschwarzwald - Waltershofen

17. Mai 2019 - 23:01 Uhr SC Freiburg - 1.FC Nürnberg (weiss): Spiel der Traditionsmannschaften beim SV Waltershofen.

REGIOTRENDS-Foto: Reinhhrd Laniot
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Fußball: SC Freiburg unterliegt dem 1. FC Nürnberg mit 1:2 (0:1) - Saisonauftakt der SC-Traditionsmannschaft beim SV Waltershofen

Am Vorabend des Fußball-Bundesligaspiels SC Freiburg - 1.FC Nürnberg zum Saisonabschluss trafen zum Saisonauftakt der Traditionsmannschaften am Freitagabend die beiden Vereine im Krebsbachstadion des SV Waltershofen aufeinander.

Nach sechseinhalbstündiger Busfahrt sorgten Staus dafür, dass die Franken erst gegen 19.30 Uhr eintrafen obwohl der Anstoß bereits um 18.30 Uhr vorgesehen war. Störte aber von den zahlreichen Zuschauern eigentich niemanden, da alle mit Musik unterhalten wurden und für viel Gesprächsstoff am Rande gesorgt war als sich die namhaften SC-Spieler auf dem Platza aufwärmten. Golz, Zeyer, Braun, Kohl, Müller, Günes, Krmas, Ibertsberger, Schulz, Schweizer, Pilipovic, ... - da wurden Erinnerungen wach.

Wach waren auch die Nürnberger, die trotz langer Busfahrt in der auf 2 x 35 Minuten verkürzten Partie sofort das Heft in die Hand nahmen. Während der SC mit dem bekannenten ruhigen Spielaufbau und überraschenden Pässen in die Spitze agierte, überbrückten die Gäste oft auch über den rechten Flügel schnell das Mittelfeld und so entwickelte sich eine unterhaltsame Begegnung.

Am Ende stand nach der 1:0-Halbzeitführung der Franken (14-Meter-Schuss von Stefan Hampl von halblinks in die kurze Ecke, 23. Min.) eine 2:1-Niederlage des seit einem Jahr ungeschlagenen SC-Teams fest, wobei der SC seinen Ehrentreffer nach dem 2:0 (Hampl!) durch einen Handelfmeter (Ali Günes) erzielt hatte.

Für den SC spielten: Richard Golz, Timo Reus, Michael Dämgen, Martin Braun, Ali Günes, Maxi Heidenreich, Volker Hügel, Andreas Ibertsberger, Ralf Kohl, Martin Krieg, Pavel Krmas, Norbert Martinelli, Stefan Müller, Milorad Pilipovic, Fritz Baumann, Rudolf Hermann, Charly Schulz, Thomas Schweizer, Andreas Zeyer.

Jetzt obliegt es morgen den aktuellen SC-Profis, sich für diese Niederlage zu revanchieren und mit einem Sieg die Saison nach zuletzt acht Spielen ohne Sieg zum guten Abschluss zu bringen.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Waltershofen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg






















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald