GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

17. Nov 2019 - 18:27 Uhr Bild: kafri
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Das Fußball-Erlebnis wurde nicht zum Fußballfest! Deutschland verliert das U21-Länderspiel in Freiburg mit 2:3 gegen Belgien

Familenausflug aus der Region und aus vielen Teilen Süddeutschlands ins Schwarzwaldstadion nach Freiburg stand heute für viele auf dem Plan fürs Wochenende. Zusammen mit Fußballbegeisteren freute man sich schon lange auf das Erlebns, ein Fußball-Länderspiel einmal live zu erleben - auch wenn es "nur" die U21-Nationalmannshcsft war, die nach der Endspielteilnahme bei der Europameisterschft nun im Neuaufbau steckt.

Das Erlebnis mit Nationalhymne, Flaggenpräsentatioin und dem Mitsingen bei der Hymnes wirkte sich auf die anfänglich euphorische Stimmung der 16504 Zuschauer aus. Jede gelungene Szene der deutschen Mannschaft wurde mit viel Applaus aufgenommen und die ersten "Deutschland, Deutschland"-Rufe kamen schon nach vier Minuten.

Begeisterte Stimmung auch auf der sonst "sterilen" Haupttribüne, als das deutsche Team anfangs mit Vehemenz zur Sache ging. Doch schon bald zeigte sich, dass alleine Wille und Einsatz nicht reichen, wenn der Gegner technisch und in der Schnelligkeit oft überlegen ist und dabei auch auf robuste Zweikämpfe nicht verzichtet.

Das deutsche U21-Team leistete sich einfach zu viele schwere Fehler und lag zur Pause mit 1:2 im Rückstand. SC-Spieler Schlotterbeck verursachte nach dem 0:1 Rückstand zunächst noch einen Foulelfmeter, den die Gäste links neben das Tor setzten und somit das 0:2 verpassten. Dann traf Schlotterbeck nach einem Gestochere im Strafram zum 1:1-Ausgleich, den die Belgier noch vor dem Pausenpfiff in eine 2:1-Führung verwandelten, als sie wieder einmal der deutschen Abwehr einfach davon liefen.

Nach der Pause dann deutlich das Bemühen der deutschen U21 zu sehen, das Spiel drehen zu wollen. Doch mangelnde kreative Durchschlagskraft führte dann auf der Gegenseite nach einem individuellen Abwehrfehler zum 1:3. Zwar kam man mehr durch Zufall noch zum Anschlusstreffer, doch zu wenigstens einem Punkt reichte es nicht mehr.

So blieb es beim Fußball-Erlebnis - das nächste Fußballfest muss nun doch der SC im Stadion feiern!

Mehr dazu bald!

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.

Info von RegioTrends+
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei RegioTrends! Oben auf den roten Namen hinter „Info von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.



P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg





















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald