GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Kreis Emmendingen - Teningen

13. Jan 2020 - 02:40 Uhr Zufriedene Gesichter allenthalben beim Schleifchenturnier des TC Heimbach. Von links: Matthias Hügle hatte trotz Einschränkungen im Spielbetrieb den Turnierablauf voll im Griff. Und die Gewinner genossen den Auftakt zum Tennisjahr 2020. Renate Rombach (Platz 1) Hanne Kölblin(2) und Andrea Reif. Bei den Herren blelegte Ben Hensle den ersten Platz, gefolgt von Tizian Hügle und (nicht auf dem Foto) Günter Weber.   (Foto: Regina Keller)
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Ein guter Start ins neue Tennisjahr - Schleifchenturnier des Tennisclub Heimbach

Improvisation ist alles – und diese Kunst beherrscht der Tennisclub Heimbach immer, wenn es darauf ankommt. Am vergangenen Sonntag wurde es auch mal wieder bewiesen, dass die Spielerinnen und Spieler des Clubs diesem Anspruch gerecht werden. Das Schleifchen-Turnier, das immer zu Beginn des neuen Jahres stattfindet, musste unter erschwerten Bedingungen ausgetragen werden. Die Tennishalle Nimburg – gerade noch durch Umbauarbeiten beschränkt nutzbar – ist noch nicht voll im Betrieb. Das Restaurant ist noch nicht bewirtschaftet, was aber für den TC Heimbach kein Grund war, das beliebte Auftakt-Turnier nicht stattfinden zu lassen.

Die Versorgung wurde von den Mitgliedern selbst organisiert. Und wie auch in den vergangenen Jahren, war die Beteiligung hervorragend. 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kämpften in vier Stunden um die begehrten Schleifchen. Nach der Winterpause ein willkommener Anlass, um sich langsam wieder an das Tennisspielen heranzutasten. Für die meisten kein Problem. Es ging gleich zünftig zur Sache und letztlich konnten die ausgelosten Paarungen allesamt zufrieden vom Platz gehen. Ganz besonders zufrieden waren natürlich diejenigen, die die meisten Siege einfahren konnten.
Dazu gehörten auf Platz eins Renate Rombach und Ben Hensle, Tizian Hügle und Hanne Kölblin schafften den zweiten Platz und die Nummer drei belegte Günter Weber und Andrea Reif. Matthias Hügle, der wie schon im letzten Jahr mit gut funktionierender Organisation das Geschehen unter Kontrolle hatte, konnte am Ende des Spieltages zufrieden sein. „So kann das Tennisjahr ruhig weitergehen“, sein Fazit.
Im März wird dann das Vereinsleben wieder neu gestartet mit der Mitgliederversammlung.

Regina Keller

Weitere Beiträge von Regina Keller
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.


QR-Code Das könnte Sie aus Teningen auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg














Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald