GRATIS! Internet-Tageszeitung für alle, die in der Regio „etwas zu sagen haben“! Einfach „Hier schreiben Sie!“ benutzen! Mehr…

RegioTrends

Titelseite » Sport » Textmeldung

Stadtkreis Freiburg - Freiburg

21. Feb 2021 - 21:56 Uhr Wölfe gewinnen Spitzenspiel gegen Tölzer Löwen mit 4:2 - Evan Mosey (links) trifft in der 59. Minute zum 4:2 Endstand. 



REGIOTRENDS-Foto: Jens Glade
weitere Bilder hier
Vergrößern?
Auf Foto klicken.

Eishockey: Wölfe gewinnen Spitzenspiel gegen Tölzer Löwen mit 4:2 – Freiburg erringt nach spielerischer und kämpferischer Leistung den 8. Sieg in Folge

Spitzenspiel in der Echte-Helden-Arena zwischen dem tabellenvierten EHC Freiburg und dem, einen Platz besser platzierten EC Bad Tölz. Die Wölfe kamen mit dem Selbstvertrauen der drei Siege von der Auswärtsreise aus Sachsen zurück wollten zuhause den achten Sieg in Folge gegen die starken Oberbayern klar machen.

Bereits direkt nach dem Eröffnungsbully erarbeiteten sich die Gastgeber die ersten hochkarätigen Chancen, als Andreé Hult nur den Pfosten und Nikolas Linsenmaier knapp am Tor vorbei traf. Die Angriffswelle der Wölfe stockte erst nach drei Minuten, als Marvin Neher für zwei Minuten auf die Strafbank musste. Freiburg überstand die Unterzahl jedoch ohne Mühe und startete direkt danach die nächsten Angriffe.
In der 9. Spielminute konnten die Gastgeber dann endlich das erste Mal jubeln. Marvin Neher gelang von der linken Verteidigerposition mittels Handgelenkschuss das überfällige 1:0 für die Wölfe. Andreé Hult hatte über Christian Billich vorbereitet und Neher verwandelte am Tölzer Torhüter Franzreb vorbei ins Tor.
Trotz weiterer hochkarätiger Chancen blieb es bis zur Pause bei einem Toren für Freiburg.

Ins Mitteldrittel starteten die Gäste furios. Nach nur 23 Sekunden zappelte die Scheibe im Freiburger Netz. Reid Gardiner sorgte für den überraschenden Ausgleich der Tölzer Löwen.
In der Folge waren die Chancen zur Führung auf beiden Seiten ausgeglichen. Tölz wurde zwar stärker, aber die Wölfe verteidigten geschickt und blieben durch ihren konsequenten Spielaufbau weiter gefährlich. Nach einer Strafzeit gegen die Gäste wegen eines Wechselfehlers schlugen die Gastgeber gnadenlos zu. Nur wenige Sekunden benötigten die Freiburger, bis Scott Allen am langen Pfosten freigespielt und die Scheibe durch den Kanadier im Tölzer Tor untergebracht war.

Im Schlussdrittel waren es die Freiburger, die schneller ins Spiel fanden. Nach nur 26 Sekunden zog Nick Pageau von der blauen Linie ab und traf zum 3:1 für die Wölfe halbhoch ins Tor. Wie schon beim 2:1 bekamen Andreé Hult und Christian Billich die Zuspiele gutgeschrieben.
Tölz mühte sich um eine Resultatsverbesserung, blieb aber bis auf einen Pfostentreffer erst einmal erfolglos. Eng wurde es erst in der 57. Minute, als Marco Pfleger zum 3:2 Anschluss traf. In der vorletzten Spielminute machte aber Elvan Mosey mit seinem Treffer aus dem Slot für die Wölfe alles klar. Der britische Nationalspieler verwertete eine scharfe Hereingabe von Gregory Saakyan mit einem Onetimer zum 4:2 Endstand.

Der Sieg der Wölfe war aufgrund der spielerischen und kämpferischen Leistung hochverdient. Die komplette Mannschaft opferte sich für den Sieg auf und bestach durch ein schnelles und präzises Aufbauspiel und eine starke Defensivleistung.
Das nächste Heimspiel bestreiten die Wölfe am kommenden Freitag. Gegner wird dann der EV Landshut sein.


1:0 (08:54) Marvin Neher (Christian Billich, Andreé Hult)
1:1 (21:23) Reid Gardiner (Marco Pfleger, Max French)
2:1 (35:40) Scott Allen (Andreé Hult, Christian Billich) – PP1
3:1 (40:26) Nick Pageau (Andreé Hult, Christian Billich)
3:2 (56:10) Marco Pfleger (Andreas Schwarz, Max French)
4:2 (58:59) Evan Mosey (Gregory Saakyan, Chad Bassen)

Strafminuten: Freiburg 2, Bad Tölz 2
Überzahl-Effizienz: Freiburg 1-1, Bad Tölz 0-1
Schüsse: Freiburg 37 (13/11/10), Bad Tölz 34 (11/9/17)
Schiedsrichter: Marcus Brill, Aleksander Polaczek / Thomas Kalnik, Dominik Spiegl
Zuschauer: 0

Weitere Beiträge von RegioTrends-Lokalteam (08)
Jeder Verfasser einer Meldung (Firma, Verein, Person...) hat zusätzlich noch SEINE eigene "Extrazeitung" bei REGIOTRENDS! Oben auf den roten Namen hinter „Weitere Beiträge von“ klicken. Schon sehen Sie ALLE seine abrufbaren Meldungen in unserer brandaktuellen Internet-Zeitung.

Bilder


QR-Code Das könnte Sie aus Freiburg auch noch interessieren!

> Weitere Meldungen aus der Rubrik "Sport" anzeigen.


P.S.: NEU! Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von RegioTrends!

Twitter Facebook studiVZ MySpace Google Bookmarks Linkarena deli.cio.us Digg Folkd Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo Yigg


















Schwarzwald, Lokalzeitung, Wochenzeitung EMMENDINGER TOR, WZO, Wochenzeitungen am Oberrhein, Der Sonntag, Markgräfler Bürgerblatt, Primo Verlag, Freiburger Wochenbericht, Kurier, Freiburger Stadtkurier, Zeitung am Samstag, Zypresse, Kaiserstuhl, Breisgau,RegioTrends, RegioZeitung, Freiburg, Emmendingen, Waldkirch, Endingen, Kenzingen, Herbolzheim, Breisach, Lahr, Offenburg, Müllheim, Bad Krozingen, Staufen, Weil, Lörrach, Denzlingen, Feldberg, Kaiserstuhl, Breisgau, Ortenau, Markgraeflerland, Schwarzwald